Architektonische Highlights Eisenach

Wartburg

4.5 4.5 5 0 28 (28)
HIGHLIGHT
Adresse
Auf der Wartburg 1
Eisenach, Deutschland
Route planen
Nach: Wartburg, Eisenach

Informationen zu Wartburg
Hoch über Eisenach thront das über 900 Jahre alte Nationaldenkmal, ein steinernes Dokument deutscher Geschichte und Kultur: Wirkungsstätte der hl. Elisabeth, die ihr Leben den Armen widmete, Schauplatz des legendären Sängerwettstreits im 12. Jh. während der Blütezeit des Minnesangs, Ort von Luthers Übersetzung des Neuen Testaments 1521/22, Treff der Burschenschaften 1817. Das Äußere der Burg entspricht ganz den gängigen Vorstellungen von einem mittelalterlichen Herrensitz, obwohl die Wartburg im Lauf der Jh. von jedem Baustil Zugaben bekam. Aber alle fügen sich zu einem harmonischen Ganzen. 1838 begann die Wiederherstellung mit zahlreichen Neubauten. Man betritt die Burg über das Torhaus, dessen hölzerne Flügel schon zu Luthers Zeiten nach Einbruch der Dunkelheit den Weg versperrten. Der erste Burghof, der durch zwei geschlossene Wehrgänge aus dem 15. Jh. begrenzt wird, bekam in der Wiederherstellungsphase die Neubauten Dirnitz, Neue Kemenate und Torhalle, die zum zweiten Burghof führt. Hier befindet sich der Palas, der schönste romanische Profanbau nördlich der Alpen. Dieses rechteckige, mit drei Etagen ausgestattete Landgrafenhaus wurde vermutlich ab 1157 erbaut. Seit 1855 schmücken Fresken des Spätromantikers Moritz von Schwind die Elisabethgalerie, den Sängersaal und das Landgrafenzimmer. Für den Besuch der Innenräume des Palas ist die Teilnahme an einer Führung notwendig, die anschließenden Museumsräume kann man auch separat von der Führung besichtigen. Hier sind wertvolle Stücke aus den Kunstsammlungen der Wartburg zu sehen, unter anderem der große Dürerschrank, eines der schönsten Möbelstücke aus der Übergangszeit von der Spätgotik zur frühen Renaissance. Den Abschluss des Rundgangs bildet die Vogtei mit der Lutherstube, in der der Reformator 1521/22 während seiner Schutzhaft wohnte. 1999 wurde die Wartburg zum Unesco-Welterbe erklärt. Damit ist die Burg die erste in Deutschland, die diese begehrte Auszeichnung erhielt.
Gastronomie
Diverse
Besondere Merkmale
UNESCO Weltkulturerbe

Nach oben