Architektonische Highlights Edinburg

Palace of Holyroodhouse

4.5 4.5 5 0 2 (2)
Adresse
Canongate
Edinburgh, United Kingdom
Route planen
Nach: Palace of Holyroodhouse, Edinburgh

Informationen zu Palace of Holyroodhouse
Da es (derzeit) keinen schottischen König gibt, muss wohl oder übel die englische Monarchin einmal im Jahr den Palast auslüften. Sonst würde das mehr wie eine stattliche Villa wirkende Holyroodhouse vielleicht wieder in dem Zustand landen, den der junge Komponist Felix Mendelssohn-Bartholdy 1829 vorfand: verfallen, ohne Dach, mit Efeu berankt. Der Musiker beschrieb, dass er hier den etwas düsteren Oboenbeginn für seine romantische "Schottische Sinfonie" ersann. Ein knappes Dutzend der Räume ist begehbar. So stehen einige Schlafräume und Esszimmer der Öffentlichkeit offen, vorausgesetzt, die Queen ist nicht da. Das Spannendste ist die Geschichte des Hauses. Als König David I. während einer Jagd von einem Hirsch aufgespießt zu werden drohte, erschien ihm im Geweih ein heiliges Kreuz, das das Schicksal abwendete. Infolgedessen ließ der König die Augustiner ein Kloster zum Heiligen Kreuz ("Holy Rood") bauen, dessen Ruinen noch heute neben dem Palast zum Spaziergang einladen. Für Anhänger historischer Verschwörungstheorien ist der Palastbesuch geradezu ein Muss, denn hier wurde quasi vor den Augen der schwangeren Königin Mary Stuart ihr italienischer Sekretär David Rizzio ermordet. Die katholische Mary Stewart, die ihre Jugend in Frankreich verbracht und ihren Namen in Stuart französisiert hatte, kam in ein kalvinistisch-sprödes Edinburgh zurück und heiratete ihren Vetter Lord Darnley. Dem kam der nach Literatur und Gesang stehende Sinn der Gattin nicht gerade schottisch vor, der presbyterianischen Adelsclique auch nicht. Rizzio, Marys schöngeistiger Günstling, musste also sterben. Dass Darnley wenig später auch gemeuchelt wurde, gehört nicht mehr zur Palastgeschichte. Die interessante Mischung aus schottischem Türmchenstil und französischer Schlossanmutung wirkt besonders in den Abendstunden nicht nur für Fotografen wunderbar einladend, weil dann die späte Sonne auf die Front fällt. Nebenan zeigen die Ausstellungsräume der Queen's Gallery wechselnde Ausstellungen aus der königlichen Kollektion von Windsor Castle.

Nach oben