Touristenattraktionen Düsseldorf

Nordfriedhof

0 0 5 0 0 (0)
Adresse
Am Nordfriedhof 1
Düsseldorf, Deutschland
Kontakt
Route planen
Nach: Nordfriedhof, Düsseldorf

Informationen zu Nordfriedhof
Der Nordfriedhof wurde 1883 als Ersatz für den zu klein gewordenen Golzheimer Friedhof angelegt. Auch in dieser parkartigen Anlage finden sich Gräber vieler Berühmtheiten der Stadt, u. a. die der Brü­der Achenbach, der Theaterintendantin Louise Dumont und der Kunsthändlerin Johanna Ey. Auch Düsseldorfer Industriellenfamilien wie Bagel, Henkel, Haniel, Poensgen und Schwann haben hier ihre Grabstätten. Sie liegen vor allem auf dem Hügel rund um das Hochkreuz, vom Volksmund deshalb frech „Millionenhü­gel“ genannt. Die reichen Familien en­gagierten für die Gestaltung der Grabmä­ler oft bedeutende Künstler: Die Gräber der Familien Pfeiffer und Schieß etwa ge­staltete Fritz Coubillier, der auch die Tri­tonengruppe an der Kö schuf. Vom Bild­hauer Karl Janssen stammt die Göttin des Schlafs auf dem Grab der Familie Henkel. Und die Figur auf dem Grab von Louise Dumont schuf Ernst Barlach. An die Op­fer des Zweiten Weltkriegs erinnert ein Mahnmal von Jupp Rübsam.

Nach oben