Geographical Düsseldorf

Kaiserswerth

4 4 5 0 10 (10)
Adresse
Düsseldorf, Deutschland
Kontakt
Route planen
Nach: Kaiserswerth, Düsseldorf

Informationen zu Kaiserswerth
Erst seit 1929 ist Kaiserswerth ein Stadtteil von Düsseldorf. Bis dahin zehrte es allein von seiner ruhmvollen Vergangenheit. Um 700 gründete der englische Missionsbischof Swidbert hier ein Benediktinerkloster. Zur Kaiserinsel - denn "Werth" heißt Insel - wurde der Flecken, als im 9. Jh. eine Pfalz angelegt wurde, die Kaiser Barbarossa später erweitern ließ. Viel zu sehen ist von ihr nicht mehr, denn im Spanischen Erbfolgekrieg wurde sie gesprengt. Ein Bummel durch die schönen alten Gassen ist ein beliebter Sonntagnachmittagssport der Düsseldorfer, deshalb sollten Sie sich Kaiserswerth lieber während der Woche ansehen. Sehr stimmungsvoll ist der Suitbertus-Stiftsplatz mit der ehemaligen Stiftskirche Sankt Suitbertus aus dem 11. Jh. Hier steht auch das Geburtshaus von Friedrich von Spee, der mit seiner „Cautio Criminalis“ gegen die Hexenverbrennungen anschrieb und sich damit viel Ärger einhandelte. Berühmt war er aber auch für sein schönes Liederbuch. Und noch einer hat sich in Kaiserswerth um seine Mitmenschen bemüht: Theodor Fliedner, der Begründer der Diakonissenanstalt.

Nach oben