Dominikanische Republik - Der Osten

Dominikanische Republik - Der Osten Sehenswürdigkeiten

gastronomy:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Aus der Luft erinnern die Kegelberge an einen Eierkarton, vom Boot aus versteht man, dass dieses von Kanälen durchzogene Karstgebirge einst ein ideales Piratenversteck war. Die Attraktion des…
Die größte zusammenhängende Ferienregion der Karibik zieht sich gut 50 km mit puderweißen Palmenstränden und einem vorgelagerten Saumriff an der Meerenge zu Puerto Rico entlang. Dass sie bis in…
Die bis zu 15m langen und 30 bis 40t schweren Meeressäuger treffen Mitte Januar aus dem Nordatlantik in der Samanábucht ein, um sich zu paaren, ihre Jungen zu gebären und zu säugen, bis sie stark…
Die 1971 geweihte Kirche gehört architektonisch zu den berühmtesten in Lateinamerika. Für die Dominikaner ist sie die wichtigste Kirche überhaupt, denn im Innern birgt sie das Heiligenbild der…
Der große Strand wurde schon mehrfach prämiert.
Dieses Refugio ist Teil des letzten intakten Küsten-Ökosystems im Land. Mit der Samanábucht verbindet die Lagunen ein Kanal, in dem noch Seekühe leben. Eingänge zum Naturpark liegen an der Straß…
Auf den Ritt zum Wasserfall folgt eine erfrischende Dusche in den aus 50 m Höhe hinabstürzenden Wassern.
Im Dolphin Island kann man mit Delphinen schwimmen.
Im Marine Park & Aquarium kann man zu Katzenhaien und Stachelrochen abtauchen.
Ein Schmuckstück aus dem 16. Jh. ist die trutzige Iglesia de San Dionisio am Parque Altagracia. In ihr war früher ein Heiligenbild untergebracht.
Spazieren durch eine naturbelassene Küstenlandschaft mit elf Lagunen und mehr als 500 Pflanzenarten: Der Naturpark wurde von der Ecological Foundation unter Schutz gestellt und mit Wanderwegen der Ö…
Die Playa Las Galeras wölbt sich 20 km lang schön weißsandig direkt vor der "Haustür" des gleichnamigen Orts.
Einsamer, bequem mit dem Boot vom Ortsstrand aus zu erreichender Strand.
Einsamer, bequem mit dem Boot vom Ortsstrand aus zu erreichender Strand.
Hübsch bunt und hübsch aufgeräumt ist das neue "Dorf der Fischer", nachdem das alte 2012 abgebrannt ist - und mit ihm ein Relikt der Hippiezeit. In unverändert romantischer Strandlage passt sich…
Etwa Anfang Februar treffen bis zu 15 m langen Buckelwale aus den nordatlantischen Gewässern in der Samanábucht ein, um sich zu paaren oder ihre Jungen zu gebären und zu säugen, bis sie stark…
Alte Silbermünzen, Navigationsgeräte und Kanonen sind u.a. in diesem liebevoll aufbereiteten Museum zu sehen - alles Fundstücke aus dem Wrack der 1782 in der Bucht von Samaná gesunkenen "Le…
Ausflüge zum schönen, weißen Badestrand der Insel in der Samanábucht werden im Hafen angeboten.