Djerba - Südtunesien

Qaşr Ghīlān

Eine Palmenoase in der Weite der Sahara, dort, wo Sand- und Kieswüste sich treffen. Zwischen hohen Dünen Mauern einer römischen Festung, die Fremdenlegionäre zu einem französischen Fort ausbauten, und mehreren Zeltcamps - das ist Ksar Ghilane. Hier erleben Besucher die wahre Sahara, allerdings nur, wenn sie mit einem Geländewagen unterwegs sind oder sich einer Exkursion von Douz aus anschließen. Von hier folgt man der Straße in Richtung Matmata und biegt nach 68 km auf die von Nord nach Süd führende Pipelinepiste ab. Sie ist zwar nicht asphaltiert, bis auf kurze sandige Abschnitte aber gut befahrbar. Nach weiteren 84 km geht's teils auf Sand, teils auf Asphalt 17 km nach Westen. Unterkunft und Essen bieten einfache Camps mit Beduinenzelten, z.B. das Campement Ghilane, in dem Gäste auch ihr eigenes Zelt aufstellen können. Wegen der unsicheren politischen Lage in den Nachbarländern sollte man von individuellen Touren besser absehen.

Anreise