Der Süden Italiens

Der Süden Italiens Essen & Trinken

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Mehr
Weniger
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Live-Programm:
Mehr
Weniger
location:
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
Zielgruppe:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Das Lieblingsrestaurant der Einheimischen serviert hausgemachte Pasta.
Der Fisch im ganzjährig geöffneten Restaurant kommt direkt vom Kutter, die Zubereitung ist makellos. In der Saison sollte man vorbestellen.
Kaffee aus der eigenen Rösterei wird mit Soda zur erfrischenden spuma di caffè aufgespritzt.
Das wellblechgedeckte Terrassenrestaurant an der südlichen Uferpromenade von Diamante ist die richtige Adresse für die mit Tintenfischtinte gefärbten "linguine" (breite Spaghetti). Abends auch…
Jasminblüten, Maulbeeren, Zitronen oder Bergamotten verwandeln sich unter den geschickten Händen des Besitzers in köstliche "granite" (Sorbets).
Hier zaubert der Besitzer u.a. köstliches "peperoncino"-Eis.
Das Café ist bekannt für seine süßen Leckereien. Wer es herzhaft mag, bekommt mit Käse, Sardellen oder Oliven gefüllte Blätterteigtaschen.
Im Restaurant der Azienda Agrituristica Cirasella, auf der ökologisch gewirtschaftet wird, kann man gut im Schatten hoher Bäume essen.
Der große Thermalpark Terme di Acqua Pia beherbergt auch ein Restaurant.
Eine der verführerischsten Konditoreien Italiens. Torta Savoia, Marzipan und gefüllte salzige Arancini in schickem Ambiente.
In diesem Restaurant dreht sich alles um Öl. Dazu gibt es raffinierte Gerichte aus bäuerlichen Zutaten - alles serviert von einem jungen Team.
Stelzenrestaurant über dem Fischerstrand in Cannitello: frischer Fisch, tolle Weine und der beste Sonnenuntergang.
Romantisches Lokal in Chianalea, frischer lokaler Fang, vorzüglich zubereitet. Der Padrone organisiert sogar Ausfahrten mit einer "passarella", einem der typischen Schwertfischfangboote.
So wie in diesem Ristorante beim Capo Vaticano schmeckt Kalabrien heute: jung, kreativ, doch dabei fest verwurzelt in der lokalen kulinarischen Tradition.
Eine prima Adresse in Coccorino Mare ist diese familiengeführte Trattoria.
Die Sorte „Fantasia di Capri“ müssen Sie einmal probiert haben in dieser historischen Eisdiele!
Seeigel, eine Spezialität in den Restaurants von Savelletri di Fasano an der Costa dei Trulli, superfrisch z. B. im einfachen Strandlokal Il Principe del Mare
Lockeres Lokal in der Altstadt mit schmackhafter, einfallsreicher Fischküche. Probieren Sie die gratinierten Miesmuscheln, typisch für Taranto.