Der Süden Italiens

Der Süden Italiens Essen & Trinken

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Mehr
Weniger
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Live-Programm:
Mehr
Weniger
location:
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
Zielgruppe:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Gehört zu den Spitzenrestaurants auf der Insel. Man badet vor den berühmten Faraglioni und lässt sich danach unter dem schattigen Strohdach mit saftigem gegrilltem Fisch verwöhnen.
Sie sitzen im Freien unter einer zweihundert Jahre alten Glyzinie und bei idyllischer Tischbeleuchtung. Italienisches Ambiente wie aus dem Bilderbuch.
Auf der Nobelterrasse am Rand der Augustus-Gärten sitzen Sie unter den Schirmkiefern mit traumhaftem Blick auf die Faraglioni.
In dieses eher schlichte Verandarestaurant kommen die Einheimischen vor allem der guten Pizza wegen.
Bevor man zu den vorgelagerten Faraglioni hinausschwimmt, sollte man schon für die Rückkehr bei Angela – Luigis Frau – pennette ai faraglioni (würzige kleine Nudeln mit Champagner-, Fleisch-…
Endlich ein preiswertes (allerdings recht spartanisches) Lokal! Große Auswahl an belegten Toasts, Sandwiches, Fladen und an bunten Salaten.
Capris Promilokal! Der prächtige Zitronengarten ist das Werk Paolinos. Heute führt sein Sohn Michelino das Regiment.
Offenes Verandarestaurant. Man schaut dem bunten Straßentreiben zu.
Angenehmes Gartenrestaurant im Ortskern mit Blick auf den Golf von Neapel.
Der Name dieses rustikalenAbendlokals („Glut und Pfanne“) mit Terrasse kündigt schon die Spezialität des Hauses an: die besten Angusund Asado-Steaks aus Argentinien.
Seit 1897 Fixpunkt für Granita-Liebhaber. Lass dir deine Mandel-Granita mit Caffè toppen. Auch Snacks und einfacher Mittagstisch.
Taorminas Imbiss beim Domplatz bis spät in die Nacht: köstliche Foccaccia, Reis-Arancine und Grillhuhn.
Selbst gesammelte Pilze, Orange Wine vom Ätna, Slow-Food-Produkte. Leider ist der Service manchmal auch sehr slow. Reservierung empfohlen: Lass dir einen Tisch unten oder draußen geben.
Das Mandeleis, das Mandarinen- und das Jasminblütensorbet sind eine Reise wert!
Sorten: Johannisbrot, Blutorange, alter Marsala: einer der ausgefallensten Eismacher der Insel.
304 FUD
Fud = Food, kapiert? Und Big Mäc war gestern: In dieser culen Location triumphiert der Regio-Burger mit Esels- oder Büffelhack.
Am Borgo-Markt triffst du einheimische Rechtsanwälte und japanische Gourmets, die frischesten Fisch vom Buffet wählen. Eine Institution, die teuer kommen kann!
Signora Letizia tischt auf: spaghetti vongole, Rotbarbenfilets mit Pampelmuse. Schlichtweg köstlich.