© Cristian Balate/shutterstock

Delfi

Check-in

Delphi ist heute nur ein belangloses Dorf (2400 Ew.), das vom Tourismus lebt. Das war in der Antike ganz anders. Damals galt es als Mittelpunkt der Welt.

Sehenswürdigkeiten

In tollster Landschaft erstreckt sich hier über einen recht steilen Hang eins der bedeutendsten Heiligtümer des Altertums. Es war Apoll, dem Gott der Schönheit und des Lichts, geweiht. Theater,…
Das moderne Museum von Delphi lohnt unbedingt den Besuch. Gut erhaltene Friese zeigen, wie reich die Außenseiten der Schatzhäuser geschmückt waren. Einige der Statuen wie zum Beispiel die Sphinx…

Hotels & Übernachtung

Das Hotel Olympic erwartet Sie in Delphi und bietet Panoramablick auf den Golf von Korinth. Durch seine Lage eignet sich das Hotel besonders gut als Ausgangspunkt zur Erkundung von Delphi und seiner…
Das in einer ruhigen Gegend unweit vom Zentrum der antiken Ortschaft Delphi gelegene Castri Hotel erwartet Sie in einer idealen Lage mit Aussicht auf das Dorf. Das Hotel besteht aus 24 Zimmern, die…
Das ideal gelegene Pitho Hotel empfängt Sie im Zentrum der historischen Stadt Delphi. Es bietet moderne und geräumige Unterkunft in der Nähe aller wichtigen archäologischen Stätten. Genießen Sie…
Das Arion Hotel erwartet Sie im berühmten Delphi, nur 200 m von der archäologischen Stätte entfernt. Es bietet einen Panoramablick auf den korinthischen Golf, kostenfreies WLAN und kostenlose…
Das Kouros Hotel begrüßt Sie in Delphi und liegt am Fuße des Mount Parnassos. Freuen Sie sich auf eine Dachterrasse mit einem Blick auf den Golf von Korinth und sonnendurchflutete, klimatisierte…
Das Hotel Orfeas erwartet Sie in ruhiger Lage und dabei doch nur 200 m vom Zentrum Delphis. Das Hotel ist familiengeführt und bietet Ihnen Zimmer mit herrlicher Aussicht. Bei den Unterkünften im…
Das Kastalia Boutique Hotel begrüßt Sie in der malerischen Ortschaft Delphi. Es bietet eine Außenterrasse mit einem spektakulären Blick auf Parnassos. WLAN nutzen Sie in allen Bereichen kostenfrei…
Das 500 m vom Archäologischen Museum Delfi entfernte, traditionelle und familiengeführte Hotel Athina bietet Ihnen Panoramablick auf den Golf von Korinth. Das preisgünstige und familiäre Athina…
Nur 1 km von Delphi entfernt genießt der Bungalow - Camping Apollon eine herrliche Lage mit Blick über den Golf von Korinth und das Olivenbaumtal. Sie wohnen hier 20 Minuten zu Fuß vom Museum und…
Nur 500 m von der Ausgrabungsstätte von Delphi entfernt heißt Sie das Apollonia Hotel willkommen und bietet Ihnen geräumige Zimmer mit Blick auf den Golf von Korinth. In diesem Hotel wird Ihnen ein…

Restaurants

Philosoph Epikur war ein antiker Genießer. Ihm fühlen sich die Wirte verpflichtet. Auf der Karte stehen u. a. der Rinderschmorbraten sofríto von der Insel Korfu und Békri Mezé, eine Art…
Tolle Sicht ins Tal, gutes Essen, moderate Preise – was will man mehr. Die Auswahl an kleinen Vorspeisen ist besonders groß, macht zumindest Vegetarier allein schon satt.

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Schweden
MARCO POLO Reiseführer Schweden
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Schwarzwald
MARCO POLO Reiseführer Schwarzwald
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Französische Atlantikküste
MARCO POLO Reiseführer Französische Atlantikküste
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Bayerischer Wald
MARCO POLO Reiseführer Bayerischer Wald
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Chiemgau, Berchtesgadener Land
MARCO POLO Reiseführer Chiemgau, Berchtesgadener Land
14,00 €

Auftakt

In tollster Landschaft erstreckt sich hier über einen recht steilen Hang eins der bedeutendsten Heiligtümer des Altertums. Es war Apoll, dem Gott der Schönheit und des Lichts, geweiht. Theater, Stadion und Tempel sind in schönster Umgebung zwischen dem fast 2500 m hohen Parnass-Gebirge und dem Korinthischen Golf eingebettet; das Museum von Delphi ist eins der bedeutendsten im ganzen Land.

Grundlage für Ruhm und Reichtum Delphis war sein Orakel. Durch den Mund der Pythia – einer in Trance stehenden älteren Frau als Medium – sprach Gott Apoll zu den Menschen, die von ihm Rat und Weissagung erbaten. Oft waren die Orakelsprüche geheimnisvoll und zweideutig, sodass das Orakel immer Recht behielt und damit seinen Ruhm noch steigerte. Es war wie ein Rätsel, bei dem man um die Ecke denken musste. Ein berühmtes Beispiel dafür ist der sagenhaft reiche lydische König Krösos. Er kam, um zu hören, ob er den von ihm geplanten Krieg gegen die Perser gewinnen könne. Wenn er den Grenzfluss Halys überschreite, werde er ein großes Reich zerstören, war die Auskunft des Orakels. Er wagte den Krieg, verlor – und zerstörte damit sein eigenes großes Reich.

Nach Delphi kamen nicht nur Privatleute mit ihren Alltagssorgen, sondern vor allem auch offizielle Gesandtschaften aus den vielen griechischen Stadtstaaten und sogar aus Ländern der Barbaren. Rund ums Orakel entwickelte sich eine eigene Infrastruktur. Anfangs war es nur an einem Tag im Jahr zu konsultieren, später einmal monatlich und in klassischer Zeit, wegen der großen Nachfrage, sogar täglich – bis auf drei Monate im Winter, in denen Apoll als abwesend galt und die Herrschaft über Delphi an Dionysos, den Gott des Theaters, des Weins und der ekstatischen Feste abtrat. Zeitweise arbeiteten drei Frauen gleichzeitig als Pythia.

Die Pilger und Gesandtschaften opferten Apoll Tiere oder brachten ihm sehr wertvolle Geschenke dar; an die Stadt zahlten sie Gebühren. Priestern und Beamten erwiesen sie so manche Gunst, um in der Reihe der Wartenden schneller vorzurücken. Die Delphier waren reich, und im Heiligtum häuften sich die Schätze des Apoll in den Schatzhäusern, die viele griechische Städte speziell für ihre offiziellen Weihegeschenke und für des Gottes Anteil an ihrer Kriegsbeute errichtet hatten. Überall im Heiligtum waren Apoll dargebrachte Statuen und Skulpturen aus edlem Marmor, wertvoller Bronze und kostbaren Metallen aufgestellt.

Alle vier Jahre fanden zudem im August die Pythischen Spiele statt, bei denen Künstler und Athleten aus der ganzen griechischen Welt im Theater, im Stadion und im Hippodrom in ehrenvollen Wettstreit traten. Mit dem endgültigen Sieg des Christentums 381 verstummte das delphische Orakel, das über 1700 Jahre lang die Geschicke der antiken Welt mit beeinflusst hatte.

Fakten

Einwohner 26.716
Strom 230 V, 50 Hz
Ortszeit 16:23 Uhr
Zeitverschiebung 1 h (zu MESZ)

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Reiseführer Schweden
MARCO POLO Reiseführer Schweden
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Schwarzwald
MARCO POLO Reiseführer Schwarzwald
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Französische Atlantikküste
MARCO POLO Reiseführer Französische Atlantikküste
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Bayerischer Wald
MARCO POLO Reiseführer Bayerischer Wald
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Chiemgau, Berchtesgadener Land
MARCO POLO Reiseführer Chiemgau, Berchtesgadener Land
14,00 €

Weitere Städte in Griechenland

Sortierung: