© canadastock/shutterstock

Darmstadt

Check-in

Darmstadt geht auf eine fränkische Siedlung zurück, die zu Beginn der frühen Neuzeit zur Residenzstadt aufgestiegen war. Es ist bis heute ein politisches, kulturelles und wirtschaftliches Zentrum von Südhessen geblieben. Das weitgehend ländlich geprägte Umland ist ganz auf Darmstadt hin ausgerichtet. Die nächstgelegenen Ballungszentren sind nach Süden hin Heidelberg und Mannheim, nach Norden Frankfurt am Main, Wiesbaden und Mainz.

Die geographische Lage zwischen der Oberrheinischen Tiefebene, der Bergstraße und dem Odenwald sorgt für ein mildes Klima.

Das überwiegend konfessionslose und protestantische Darmstadt wird im wesentlichen von drei Aspekten geprägt:

  • Zunächst von Wissenschaft und Technik: Darmstadt ist Universitäts- und Fachhochschulstandort vor allem für technische Fachrichtungen, deshalb haben sich auch eine Reihe namhafter Technikkonzerne hier angesiedelt, außerdem Forschungseinrichtungen wie die Gesellschaft für Schwerionenforschung (GSI), das Europäische Raumflugkontrollzentrum der ESA (ESOC), die Institute der Fraunhofergesellschaft und die Betreibergesellschaft für meteorologische Satelliten EUMETSAT.
  • Dann von der Kunst: Darmstadt war eines der Zentren des Jugendstils in Deutschland und ist bis heute eines der wichtigen kulturellen Zentren geblieben. Neben die bildende Kunst tritt die Musik. Bekannt sind besonders die Internationalen Ferienkurse für Neue Musik und die jährlich stattfindenden Darmstädter Gitarrentage. Schriftsteller und Leser finden einen Treffpunkt im hiesigen Literaturhaus.
  • Schließlich spielen die Justiz und die öffentliche Verwaltung eine wichtige Rolle in der Stadt. Darmstadt ist Sitz des Landgerichts Darmstadt, das für ganz Südhessen bis nach Frankfurt am Main zuständig ist, außerdem des Hessischen Landessozialgerichts. Es beherbergt auch das Regierungspräsidium Darmstadt, das als Verwaltungsmittelbau für das südliche Hessen bis in die Wetterau hinein dient. Außerdem finden sich hier Kammern und der Sitz des Landkreises Darmstadt-Dieburg.

Dementsprechend sieht man im Straßenbild in der Innenstadt viele Beamte mit und ohne Uniform, Juristen und Verwaltungsangestellte sowie Studenten, aber auch der Handel spielt eine wichtige Rolle. Darmstadt ist eine Einkaufsstadt für das Umland und ein Ort, an dem zahlreiche Veranstaltungen stattfinden, zu denen man hierher kommt: Tagungen, Kunstausstellungen, aber auch wichtige Theater- und Musikaufführungen oder Lesungen. Die Stimmung ist ruhiger als etwa in Frankfurt am Main.

Darmstadt ist in die Stadtteile Darmstadt-Mitte, Darmstadt-Nord, Darmstadt-Ost, Bessungen, Darmstadt-West, Arheilgen, Eberstadt, Wixhausen und Kranichstein gegliedert.

Böllenfalltor

Ein ehemaliges Stadttor im Südosten Darmstadt ist Namensgeber für die Gegend des Böllenfalltors. Der Begriff der Bölle soll von den Pappeln kommen. Bei der Aussprache ist es korrekt, das Wort "Böllenfalltor" auf der vorletzten Silbe (also auf--> "fall") zu betonen.

Es gibt eine Haltestelle Böllenfalltor, die die Endhaltestelle der Straßenbahnlinie 2 vom Hauptbahnhof, und der Linie 9 von Griesheim ist. Ebenso erreicht die Buslinie R vom Nordbahnhof über Hauptbahnhof die Haltestelle. Von hier gibt es die Möglichkeit mit den Linien N nach Nieder-Ramstadt (Mühltal), der Linie NE nach Neutsch (Modautal) und der Linie O nach Ober-Ramstadt zu fahren. Die Straßenbahn fährt um die ehemalige Direktorenvilla, und in der Verlängerung der Strecke befindet sich auch ein Betriebshof für Straßenbahnen und Busse.

Es beginnt dort der Böllenfalltorweg an der Kreuzung von Nieder-Ramstädter Straße und Klappacher Straße. An der Kreuzung befindet sich auch das Restaurant Bölle, und es gibt eine Revierförsterei Böllenfalltor.

Bekanntheit hat das Böllenfalltor unter anderem auch durch das Stadion am Böllenfalltor und die direkt nebenan liegende Sporthalle am Böllenfalltor.

Hotels & Übernachtung

Verkehrsgünstige Lage in Autobahn- und Bahnhofsnähe. Die Zimmer haben Faxanschluss.
Das Haus "Weißer Schwan" bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (Parkplätze), ein hoteleigenes Restaurant und Konferenzräume. Kinder sind hier gern gesehene Gäste. Hunde sind (ggf. gegen eine…
Das Haus "Ibis Budget Darmstadt City" bietet seinen Gästen Konferenzräume. Kinder sind hier gern gesehene Gäste. Hunde sind (ggf. gegen eine kleine Gebühr) erlaubt. Ein WLAN-Zugang steht den Gä…
Das Haus "Ibis" bietet seinen Gästen Konferenzräume. Das Hotel ist barrierefrei (u.a. mit einem Lift) ausgestattet. Kinder sind hier gern gesehene Gäste. Die Rezeption des Hauses ist durchgehend…
Im Hotel ist die Barrierefreiheit durch einen Lift sichergestellt. Kinder sind hier gern gesehene Gäste. Ein Internetzugang steht den Gästen im Haus zur Verfügung. Die 10 Doppel- und 8…
Das Haus "Zentral-Hotel" bietet seinen Gästen Konferenzräume. Im Hotel ist die Barrierefreiheit durch einen Lift sichergestellt. Die insgesamt 27 Zimmer (davon 9 Doppel- und 18 Einzelzimmer) und…
Das Haus "Bockshaut" ist besonders ruhig gelegen. Es bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (eine Garage und Parkplätze), ein hoteleigenes Restaurant und Konferenzräume. Im Hotel ist die…
Das Haus "Pallas-Hotel" bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (Parkplätze) und Konferenzräume. Im Hotel ist die Barrierefreiheit durch einen Lift sichergestellt. Kinder sind hier gern gesehene G…
Das Haus "Jagdschloss Kranichstein" ist besonders ruhig gelegen. Es bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (Parkplätze), ein hoteleigenes Restaurant und Konferenzräume. Das Hotel ist barrierefrei…
Das Haus "An der Mathildenhöhe" bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (eine Garage und Parkplätze) und Konferenzräume. Im Hotel ist die Barrierefreiheit durch einen Lift sichergestellt. Kinder…

Restaurants

Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Der Zugang zum Lokal ist barrierefrei gestaltet. Hunde sind im Haus erlaubt. Es handelt sich um ein Restaurant mittlerer Preisklasse…
Das Restaurant "Papaver" befindet sich in einem Hotel. Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es sind hauseigene Parkplätze vorhanden und der Zugang zum Lokal ist…
Das Restaurant "Landgraf Ludwig VIII" befindet sich in einem Hotel. Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es sind hauseigene Parkplätze vorhanden und der Zugang zum Lokal…
Das Café "Cafehaus Bormuth" bietet auch draußen Sitzgelegenheiten. Die im Café angebotenen Backwaren stammen aus eigener Herstellung. Außerdem gibt es kleinere Gerichte (Küchenstil: regional).…

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Freizeitkarte Odenwald, Rhein
MARCO POLO Freizeitkarte Odenwald, Rhein
7,95 €
MARCO POLO Karte Deutschland Blatt 6 Hessen 1:200 000
MARCO POLO Karte Deutschland Blatt 6 Hessen 1:200 000
9,99 €

Kurzbeschreibung

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt liegt im Rhein-Main-Gebiet in Südhessen am nördlichen Beginn der Bergstraße und am nord-westlichen Rand des Odenwalds. Westlich liegt das Hessische Ried.

Praktische Hinweise

  • Darmstadt-Marketing / Tourist-Information, Darmstadt Shop Luisencenter, Luisenplatz 5, 64283 Darmstadt. Tel.: +49 6151 134513, Fax: +49 6151 13475858, E-Mail: information@darmstadt.de. Touristische Informationen und Angebote, Stadtführungen, Verkauf von Souvenirs und Veranstaltungstickets. Geöffnet: Mo bis Fr 10:00-18:00, Sa 10:00-16:00, sowie zusätzlich von April bis Sept. So 10:00-14:00; An Feiertagen geschlossen.

Im Darmstadt-Shop wird auch die Darmstadt Card angeboten, welche neben einem ÖPNV-Ticket auch Preisermäßigungen zu einer Vielzahl von Kultur- und Freizeiteinrichtungen bietet.

Die offizielle Darmstadt App enthält viele Information rund um Darmstadt. Dazu gehören u.a. ein Stadtplan, Veranstaltungen und Vorschläge für Stadtrundgänge, Hörtouren mit der Straßenbahn und Nachrichten aus Darmstadt. Die App ist kostenlos für iOS und Android verfügbar.

In Darmstadt gibt es eine Gruppe der International Greeter Association (vormals Global Greeter Network). Die ehrenamtlichen Mitglieder der Darmstadt-Greeter laden Interessierte zu kostenlosen Spaziergängen oder Radtouren in Darmstadt unter bestimmten Themen oder an bestimmten Orten ein. Die Anfrage erfolgt nur über die Webseite der Darmstadt-Greeter.

Kostenfreies WLAN in der Darmstädter Innenstadt - das Darmstadt WiFi - ist täglich bis zu 1 Stunde verfügbar. Nutzer der Darmstadt App erhalten 3 Stunden freie Nutzung.

Postfilialen befinden sich am Hauptbahnhof und am Luisenplatz.

Anreise

Mit dem Flugzeug

Darmstadt liegt etwa 20 Autominuten vom Frankfurter Flughafen entfernt. Wer auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen ist, kann als Alternative zum Zug auch den Shuttlebus nehmen. Dieser verkehrt den Tag über alle 30 Minuten und kostet 8,60 € für Erwachsene und 6,60 € für Kinder. Eine Fahrt mit dem Taxi kostet zum Flughafen kostet zwischen 35 € und 45 €. Am günstigsten sind die Festpreis-Angebote der Darmstädter Taxibetriebe.

Mit der Bahn
  • Hauptbahnhof, Am Hauptbahnhof 20, 64293 Darmstadt. Neben einigen ICE-Zügen, die hier halten, sowie einer stündlichen IC-Anbindung, wird Darmstadt vor allem von Regionalzügen aus allen umliegenden Städten (z.B. Frankfurt, Aschaffenburg, Heidelberg, Mainz, Mannheim, Wiesbaden und Erbach/Eberbach) angefahren. Außerdem ist Darmstadt über die S-Bahn-Linie S 3 mit Frankfurt verbunden (die andere Endhaltestelle ist Bad Soden am Taunus). Seit Dezember 2011 fährt die Regionalbahn stündlich nach Pfungstadt. letzte Änderung: Nov. 2017 (Angaben möglicherweise veraltet)
Auf der Straße
In Darmstadt wurden Umweltzonen im Sinne der Feinstaubverordnung eingerichtet. Ohne entsprechende Plakette riskiert man bei Einfahrt in eine Umweltzone ein Bußgeld in Höhe von 80 €. Dies gilt auch für ausländische Verkehrsteilnehmer. Einfahrtverbot für Fahrzeuge der Schadstoffgruppen 1+2+3 (Info Umweltbundesamt)

Darmstadt ist über die Bundesautobahnen, und (über einen Zubringer) zu erreichen. Außerdem gibt es mehrere Bundesstraßen, wie die B 26 (Ost-West) und B 3 (Nord-Süd). Die Parkplatzsituation ist außerhalb der Parkhäuser schlecht. Es gibt nur wenige freie Parkplätze, da viele Wohngebiete zu Anwohnerparkflächen erklärt worden sind. Das Unternehmen Q-Park GmbH, die Bauverein AG sowie das Land Hessen (Staatstheater) betreiben die Darmstädter Parkhäuser. Die Parkgebühren variieren je nach Nähe zum Zentrum, der Durchschnittspreis ist 2 € pro Stunde. In vielen Parkhäusern gilt eine pauschale Nachtgebühr.

Mit dem Fahrrad
  • Die Radroute Die Bergstraße beginnt in der Darmstädter Innenstadt am Luisenplatz und führt über Heppenheim nach Heidelberg.
  • Der Hessische Radfernweg R8 kommt von Frankfurt-Höchst und führt westlich an Darmstadt vorbei. Er endet in Heppenheim.

Siehe auch: Radwanderwege in Hessen.

Mobilität

Darmstadt besitzt ein gut ausgebautes Straßenbahn- und Busnetz. Die Stadt gehört zum Rhein-Main-Verkehrsverbund

Historische Straßenbahn: Freunde historischer Dampftechnik können mit der deutschlandweit einmaligen Dampfstraßenbahn fahren. Diese verkehrt an besonderen Fahrtagen. Daneben kann für Gruppenausfahrten auch ein historischer Elektrotriebwagen gemietet werden. Weitere Infos siehe Arbeitsgemeinschaft Historische HEAG-Fahrzeuge

Das Radwegenetz ist gut ausgebaut, es gibt zahlreiche Fahrradständer. Fahrräder sind im Innenstadtbereich eine gerne genutzte Alternative. Auch ist das von der Deutschen Bahn betriebene Fahrradverleihsystem Call a Bike mit mehreren Stationen verteilt über die Stadt verfügbar.

Lernen

Darmstadt ist bundesweit als Studienort bekannt, insbesondere für Informatik und Ingenieurswissenschaften. Dort sind die Technische Universität Darmstadt (TU Darmstadt) und die Hochschule Darmstadt (h_da) zu finden. Außerdem gibt es dort die Evangelische Fachhochschule Darmstadt (EFH) und die Private FernFachhochschule Darmstadt.

Arbeiten

In der Stadt haben zahlreiche bekannte Unternehmen wie Merck, Coty (ehemals Wella), die Software AG oder T-Online ihren Hauptsitz. Außerdem lockt das Rhein-Main-Gebiet mit zahlreichen Arbeitsplätzen. Bedingt durch die an den Darmstädter Hochschulen dominierenden technischen Fachrichtungen, haben sich viele Arbeitgeber aus diesem Sektor in der Stadt und in der näheren Umgebung angesiedelt.

Weblinks

Sicherheit

Darmstadt ist ein sicherer Ort. Natürlich sollte man an belebten Plätzen, wie überall, auf seine Wertsachen aufpassen. Meiden sollte man abends die Kirschenallee, wegen des dortigen Straßenstrichs.

Gesundheit

Wie in den meisten deutschen Städten ist die Gesundheitsversorgung im Allgemeinen gut. So gibt es neben mehreren Krankenhäusern auch eine ausreichende Anzahl an Apotheken und Arztpraxen, welche über das Stadtgebiet verteilt sind.

In Darmstadt gibt es zudem verschiedene ärztliche Notdienste:

  • Ärztliche Bereitschaftsdienstzentrale, am Klinikum Darmstadt.
  • Ärztliche Privatnotdienstzentrale, am Klinikum Darmstadt.
  • Privatärztlicher Notdienst Darmstadt. Weiterer Notdienst, auch Hausbesuche.

Ausflüge

  • Grube Messel
  • In der Hessischen Bergstraße und im nahe gelegenen Odenwald kann man zahlreiche Wandertouren unternehmen.
  • Mit der Bahn gut zu erreichen ist Heppenheim mit der Starkenburg, dem historischen Stadtkern und der Pfarrkirche St. Peter, dem „Dom der Bergstraße“.

Fakten

Einwohner 159.207
Fläche 122 km²
Strom 230 V, 50 Hz
Reisepass / Visum nicht notwendig
Ortszeit 13:54 Uhr
Zeitverschiebung keine

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Freizeitkarte Odenwald, Rhein
MARCO POLO Freizeitkarte Odenwald, Rhein
7,95 €
MARCO POLO Karte Deutschland Blatt 6 Hessen 1:200 000
MARCO POLO Karte Deutschland Blatt 6 Hessen 1:200 000
9,99 €

Weitere Städte in Deutschland

Sortierung: