Kosciół św. Mikołaja

Wie durch ein Wunder hat die gotische Nikolaikirche in der ulica Świętojańska den Krieg ohne Zerstörungen überstanden. Der älteste Sakralbau Danzigs aus dem frühen 13. Jh. war ab 1227 Teil eines Dominikanerklosters und hat seine kostbare Ausstattung deshalb bewahrt. Äußerlich eher schlicht, überrascht St. Nikolai innen mit einem wundervollen vergoldeten Hochaltar und barockem Chorgestühl. Wertvollster Schatz ist eine mittelalterliche Marienikone. Sie stammt allerdings aus Lemberg und wurde 1945 von Dominikanern nach Danzig gerettet. Bekannt ist die Nikolaikirche für ihre Chor- und Orgelkonzerte während des Dominikanermarkts.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

http://gdansk.dominikanie.pl
Ulica Świętojańska 72, 80-840 Gdańsk Polen

Anreise