© almgren, shutterstock

Seite teilen

Wetter & Klima Dänemark

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Dänemark
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -
kachelmannwetter.com
Donnerstag / 20.09.2018
Vormittags
-- °C
Nachmittags
-- °C
Abends
-- °C
Freitag / 21.09.2018
Vormittags
-- °C
Nachmittags
-- °C
Abends
-- °C
Sonntag / 23.09.2018
Vormittags
-- °C
Nachmittags
-- °C
Abends
-- °C
Mehr Wetterinfos

Tagestemperaturen in °C

  1. Jan2
  2. Feb2
  3. März5
  4. April10
  5. Mai16
  6. Juni20
  7. Juli21
  8. Aug21
  9. Sept18
  10. Okt12
  11. Nov7
  12. Dez4

Nachttemperaturen in °C

  1. Jan-2
  2. Feb-2
  3. März-1
  4. April3
  5. Mai8
  6. Juni11
  7. Juli14
  8. Aug14
  9. Sept11
  10. Okt7
  11. Nov3
  12. Dez1

Sonnenschein Stunden/Tag

  1. Jan1
  2. Feb2
  3. März4
  4. April6
  5. Mai8
  6. Juni9
  7. Juli8
  8. Aug7
  9. Sept6
  10. Okt3
  11. Nov1
  12. Dez1

Niederschlag Tage/Monat

  1. Jan11
  2. Feb9
  3. März7
  4. April9
  5. Mai7
  6. Juni9
  7. Juli10
  8. Aug10
  9. Sept10
  10. Okt10
  11. Nov10
  12. Dez11

Wassertemperaturen in °C

  1. Jan3
  2. Feb2
  3. März3
  4. April5
  5. Mai9
  6. Juni14
  7. Juli16
  8. Aug16
  9. Sept14
  10. Okt12
  11. Nov8
  12. Dez5

Das Wetter nach Jahreszeiten in Dänemark

Dänemark im Frühling

Die Natur erwacht meist explosionsartig nach einem langen Winter. Im April blühen die Kirschblüten an vielen Stellen in Dänemark und die meisten Freizeitparks eröffnen wieder. Doch je östlicher, desto schwerfälliger klettern die Temperaturen.

Dänemark im Frühling entdecken bei einer fünftägigen Rundreise

Dänemark im Sommer

Eine angenehme, selten zu starke Wärme legt sich übers Land. Doch selbst wenn im Hochsommer mal die 30-Grad-Marke geknackt wird, ist es durch häufige Westwinde ganz gut auszuhalten. Wer mit dem Rad unterwegs ist, sollte sich ein Regencape mitnehmen, da es manchmal zu kleinen Schauern kommen kann. Doch eigentlich zeichnen sich die Monate Mai bis August als regenärmste im Land aus. Der Osten gibt sich trockener als der Westen.

Die schönsten Badestrände in Dänemark

Dänemark im Herbst

Es herrscht Nebensaison, die Strände sind leer, doch gerade der September kann noch sehr schön sein in Dänemark. Im Oktober häufen sich die Regenfälle, und vor allem im November kann es zu Stürmen kommen.

Regenwetter? Zuflucht bieten Dänemarks schönste Schlösser

Dänemark im Winter

Obschon es zu Skandinavien gehört, wird das vom Meer umgebene Land selten von kalten Wintern heimgesucht. Sollten die Temperaturen doch mal über längere Zeit unter Null gehen, werden zugefrorenen Wasserflächen gerne zum Eislaufen genutzt.

Weihnachten und Silvester: So feiern die Dänen

Das Wetter nach Kalendermonaten

Januar und Februar

Die kältesten Monate im Land. Doch unter dem Einfluss des Golfstroms bleibt der Winter meist eher mild. Nur nachts gehen die Temperaturen unter Null.

März und April

Die Tage werden länger. Die Natur explodiert, während die Temperaturen bisweilen zweistellig werden.

Mai und Juni

Nicht selten klettert das Thermometer im Mai schon mal auf 20 Grad und vermittelt ein erstes Summer-Feeling. Doch gerade die Ostsee ist dann zum Baden noch recht frisch.

Juli und August

Durchschnittswerte um die 20 Grad, mit etwas Glück auch mehr. In Kopenhagen wird es jetzt etwas wärmer als zum Beispiel an der Nordseeküste. Insgesamt zeigt sich der dänische Sommer wechselhaft.

September

Abendnebel legt sich jetzt gerne übers Land, vor allem im Westen. Mit oft noch angenehmen Temperaturen ist der Monat ideal für Radtouren. Allerdings fällt mehr Regen als im Sommer.

Oktober

Schöne Laubfärbungen in den Wäldern. Als Monat mit den meisten Niederschlägen notiert, gibt sich der Oktober immerhin weniger windreich als der November.

November

Herbstzeit ist Sturmzeit, vor allem an der Westküste. Hier kann es auch mehr regnen als im Osten. Ein grauer und rauer Monat.

Dezember

Der Monat mit den wenigsten Sonnenstunden, aber viel Weihnachts-Hygge. Die Sturmzeit ist meist vorüber, der Regen geht hier und da in Schnee über.

So feiern die Dänen Silvester

Nach oben