© Adrian Stoiedin, shutterstock

Seite teilen

Weihnachten & Silvester in Dänemark

Schon in der Vorweihnachtszeit treffen sich die Dänen zu zahlreichen Weihnachtsessen, den Julefrokoster. Mit Freunden, Arbeitskollegen oder im Verein, nicht selten wird mehrmals pro Woche gefeiert. Vor der besinnlicheren, familiären Weihnachtszeit wird gerne noch einmal auf den Putz gehauen, der Schnaps fließt. Allerorten wird Gløgg getrunken, Glühwein mit Kardamom, Nelken, Mandeln und Rosinen.

Damit es zu Hause so richtig gemütlich wird, ist Julehygge unumgänglich. Draußen herrscht Dunkelheit, drinnen werden überall Kerzen angezündet. Schon am Lille Juleaften, dem kleinen Heiligabend am 23. Dezember, arbeitet niemand mehr. Zu Hause wird der Baum geschmückt und das Essen vorbereitet. Traditionell speisen die Dänen an Weihnachten gefüllte Gans mit Weihnachtskohl mit Zimt und Zucker und kandierten Kartoffeln. Zum Nachtisch gibt es Risalamande, Milchreis mit Mandeln. Man singt und tanzt um den Weihnachtsbaum, jeder kennt die entsprechenden Weihnachts- und Wichtellieder. Der Weihnachtsmann kommt für die Dänen übrigens aus Grönland.

Weihnachten ist Familienzeit, Silvester hingegen kann ruhig mit Freunden und viel Glamour verbracht werden. Man wirft sich in Schale und schaut erst einmal gemeinschaftlich die Neujahrsansprache der Königin an. Also um 18 Uhr einfach mal den Fernseher einzuschalten – vorausgesetzt, man versteht ein bisschen Dänisch.

Anschließend gibt es traditionell Dorsch zum Abendessen, und die Party beginnt. Gerutscht wird nicht, vielmehr gesprungen: Dazu dient um Mitternacht ein Stuhl, um schwungvoll ins neue Jahr zu gelangen. Und was zu futtern gibt es dann auch noch: den Marzipankuchen Kransekage.

Geböllert wird schon, doch unter Auflagen. Auch ist Silvesterfeuerwerk in Gebieten mit vielen Holzhäusern, also Sommerhäusern und in Naturschutzgebieten verboten.

Noch mehr Kultur: Die schönsten Schlösser Dänemarks

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Dänemark
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -
Nach oben