Schlosspark Branitz

1846 wählte Fürst Hermann von Pückler-Muskau Branitz zu seinem Wohnsitz und schuf darum herum eine vollkommene Parkanlage. Seen und Kanäle wurden künstlich angelegt und haushohe Bäume umgesetzt. Extravagant ist die Pyramide, in der sich der Fürst mit seiner Frau wie ein Pharao bestatten ließ.
Gastronomie
Diverse

Anreise