Côte d'Azur Sehenswürdigkeiten

indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Das imposante Schloss aus dem 17. Jh. ist mit seinem Schlossgarten der ganze Stolz des kleinen Ortes.
Der spektakuläre Wasserfall zeigt, wie tief sich der Fluss in die Felsen gegraben hat.
Sehenswert sind die Gorges du Loup, die ahnen lassen, was der Fluss auf seinem Weg zum Meer noch alles anstellt. Von den Aussichtsparkplätzen zwischen Bramafan und Gourdon kann man das wie entfesselt…
Von der rund 800 m hohen Falaise des Cavaliers hat man atemberaubende Einblicke in die Schlucht Grand Canyon du Verdon.
Die Kirche Notre-Dame-de-l'Assomption aus dem 15./16. Jh. birgt drei Altartafeln von Louis Bréa.
Zeuge moderner Architektur ist die seit 2003 auf dem fast komplett überbauten Flussbett des Paillon thronende Bibliothek, der Sacha Sonso einen monumentalen eckigen Betonkopf spendiert hat.
Einen unvergesslichen Einblick in die Schlucht gibt diese spektakulärere Panoramastraße im Norden.
Die Panoramastraße im Süden eröffnet atemberaubende Einblicke in die Schlucht Gorges du Verdon.
Von der alten Festung ist nicht mehr viel sehen. Zu den Überbleibseln der alten Ummauerung zählt neben dem Uhrturm und dem Stadttor auch der fünfeckige Turm - ein architektonisches Glanzstück.
Das Städtchen hat ein paar architektonische Glanzstücke bewahrt. Der Uhrturm ist ein Überbleibsel der alten Festung.
Nach dem Einfall der Sarazenen im 9. Jh. bauten die Einwohner zu ihrem Schutz auf dem 180 m hohen und 75 m breiten Kalkfelsen diese Zitadelle.
Auf dem Mont Faron, 584 m hoch über dem Meer, befindet sich der Zoo, der sich der Aufzucht von Raubtieren gewidmet hat.
Auf dem Cours Lafayette in der Fußgängerzone in der Altstadt wird an einigen Tagen in der Woche der provenzalische Markt abgehalten.
Im Norden des Hafens befindet sich ganz zentral in der Fußgängerzone die Place Ledeau - ein lauschiges Plätzchen mitten im Trubel.
In der Fußgängerzone des Hafens findet sich der Platz mit dem Theater aus dem 19. Jh.
Layet gehört zu den begehrtesten Stränden von Le Lavandou.
Der Strand Pramousquier ist einer der begehrtesten Strände von Le Lavandou.
Für seine Gärten mit exotischen tropischen Pflanzen ist Menton bekannt. Einer dieser Gärten ist der "Jardin Botanique de Val Rahmeh".