Parque Nacional Volcán Irazú

Bereits während der Auffahrt zu dem nordöstlich von Cartago liegenden Nationalpark Volcán Irazú ergeben sich Ausblicke auf die Gebirgslandschaft des Valle Central mit Kartoffel- und Erdbeerfeldern, Eichenhainen sowie Holsteiner Milchkühen. Unmittelbar nach Betreten des Parks wird es vegetationslos, man läuft durch feinen, grauen Vulkansand. Insgesamt sieht man vier Krater, zwei davon mit Sand gefüllt. Der Hauptkrater mit etwa 1 km Durchmesser enthält in regenreichen Jahren einen gelbgrünen Schwefelsee. Geht man um den Hauptkrater herum nach Norden, entdeckt man dort einige Fumarolen. Nordöstlich erblickt man den Vulkan Turrialba, in westlicher Richtung liegt unten im Tal San José, und gelegentlich ragt der Vulkan Barva aus den Wolken. Auf dem Rückweg kann man in Restaurants unterhalb des Gipfels ein landestypisches Mittagessen einnehmen.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

+506 2200 5025
http://www.sinac.go.cr
Ruta 219 30705 San Juan de Chicuá Costa Rica

Anreise