Costa Brava Aktivitäten

Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter

Locations

Tapasbar mit ungewöhnlichen Tapas und Restaurant mit Mittelmeerküche. Wer rechtzeitig kommt, sichert sich den Blick auf den Rio Onyar mit der gegenüberliegenden bunten Häuserfassade.
An der Plaça Nova lockt das Centre Fraternal, das 1887 erbaute Casino von Palafrugell. In dessen großzügigen Räumen kann man bei einem Kaffee entspannen.
Kleine, urige Kneipe. Allerlei Kuriositäten hängen an der Wand. Es gibt Wein, Sekt und "montaditos", auf kleine Brotscheiben gespießte Leckereien.
In der Altstadt gelegener Markt mit landestypischen Produkten wie Öl, Wein und Wurstwaren.
Der Nachteil: Einer muss nüchtern bleiben, weil die 5 km landeinwärts gelegene Cocktailbar nur mit dem Auto zu erreichen ist. Der Vorteil: Ein üppig blühender Garten und die opulenten, in…
Hier funkeln die bunten Lampions mit den Augen der Gäste um die Wette. Kein Wunder: Die Mojitos sind köstlich, die Folk- und Jazzkonzerte auf der kleinen Bühne erstklassig, und die Gartenterrasse…

Angebote

Entdecken Sie das schöne Barcelona bei dieser Tagestour und beginnen Sie mit der berühmten Basilika Sagrada Família. Spazieren Sie über die Ramblas zum Einkaufen. Erkunden Sie…
Segeln Sie entlang der spektakulären Küste ab Roses zum Cap Norfeu. Gehen Sie vor Anker zum Schwimmen, Sonnenbaden und genießen Sie die exklusive Umgebung in der Bucht Racó de l…
Entdecken Sie das Herz Katalonies bei einer Kleingruppentour nach Montserrat und einem Besuch eines berühmten Weingutes. Genießen Sie eine wunderschöne Aussicht von der Spitze des…
Besuchen Sie das Weingut Codorníu und erfahren Sie mehr über Cava und das historische Weingut. Nehmen Sie den Zug in den Keller, bevor Sie mit einer Verkostung von Premium-Cava abschlie&…
Erkunden Sie die Costa Daurada mit einem Katamaran. Halten Sie Ausschau nach verborgenen Höhlen, schwimmen und schnorcheln Sie eine Runde und genießen Sie Ihre freie Zeit bei einem…
Erkunden Sie Ferrari Land und den PortAventura Park zusammen mit Ihrer Familie oder Ihren Freunden. Tauchen Sie ein in verschiedene Themenwelten und erfahren Sie allerlei Wissenswertes rund um die…

Freizeit & Sport

In manchen Küstenabschnitten sind Naturschutzgebiete zu finden, wie die Illes Medes – wegen der intakten Flora und Fauna ein besonders erlebnisreiches Tauchziel. Aber auch Golfern und Wanderern bietet die Costa Brava gute Möglichkeiten. Und wer Tennis spielt, braucht nicht lange zu suchen: Jedes bessere Hotel verfügt über einen eigenen Platz.

Sonstige Anbieter & Verleihstation

Dieses Abenteuer kann man in L’Estartit buchen. Es geht auf eine Höhe zwischen 500 m und 2000 m, je nach Wetterlage. Die Fahrt dauert bis zu 1,5 Stunden und kostet für Erwachsene 160 Euro, für Kinder bis zu 14 Jahren 100 Euro. Estació Nàutica L’Estartit (Carrer de la Platja10-12972750699www.enestartit.com)

Vor allem Seekajak wird angeboten. Bei der Estació Nàutica (972750699www.enestartit.com) in L’Estartit können Sie einen fünfstündigen Kajakkurs ab 70 Euro buchen. Das Unternehmen hat Niederlassungen in Llançà, Cadaqués und Roses. SK-Kayak Llança (Carrer Farella25627433332www.kayakcostabrava.com ) offeriert Schnupperkurse für Meereskajak (3 Std. ab 50 Euro) und verleiht auch Kajaks.

Mountainbiking heißt auf Spanisch bicicleta todo terreno, kurz BTT. Einige Gemeinden haben Centros BTT eingerichtet, die als Sammelpunkt für Mountainbiker und als Startpunkt verschiedener Touren dienen. Auch Reparaturhilfe wird gewährt, Fahrräder können ausgeliehen werden und Duschen stehen zur Verfügung. Das Centre BTT von Baix EmpordàAv.del Carrilet72Castell d’Aro972825151 hat seinen Stützpunkt im alten Bahnhof von Castell d’Aro. Diverse Routen der Gegend finden Sie, mit Angaben zu Steigungen, auf der Website short.travel/cbr11. Auch in Girona gibt es, neben einigen Fahrradgeschäften, einen BTT-Stützpunkt: Centre BTT El GironèsCarrer del Tren72972468242btt@girones.cat.

Ausreiten und Reitkurse für Anfänger bietet. Hípica AiguamollsCtr. de Palau de Saverdera à CastellóEmpúries972450545info@haguamolls.com für 25 Euro pro Stunde an.

Sonstiger Ort der Aktivität

An der gesamten Costa Brava wird im Sommer der Ball über das Netz geschlagen. Meist tun sich einige Strandbesucher spontan zusammen. Mitunter sponsern örtliche Geschäftsleute Volleyballturniere, deren Sieger mit kleinen Preisen rechnen können. An den meisten Stränden sind die Netze den ganzen Sommer über installiert. Und: Die Teilnahme ist in der Regel kostenlos.

Die felsige Küste mit vielen nur vom Meer her zugänglichen Buchten ist ein beliebtes Tauchrevier. Das Wasser ist relativ klar und besonders im Sommer ruhig. Die meisten Tauchbasen schließen im Winter.

Die ca. 1 km vor L’Estartit liegenden und unter Naturschutz stehenden Illes Medes gelten Tauchern und Schnorchlern wegen ihrer vielfältigen Unterwasserwelt als Juwel. Im Küstengebiet des Parc Natural del Cap de Creus ist das Tauchen mit Flasche nur in bestimmten Abschnitten erlaubt. Infos geben das Büro für das Insel-Naturschutzgebiet Reserva Marina und die Touristenbüros.

Allgemeine Informationen zum Thema Tauchen erhalten Sie bei der Association of Sub Aqua CentresCarrer Closa del Llop109Apartado 178972770066. Dieser Vereinigung sind 33 Tauchzentren angeschlossen. Bei Tossa de Mar können Sie im Wassersportzentrum Cala Llevadó972341866www.cll-watersports.com Tauchkurse buchen, z. B. Multinivel für 125 Euro oder CMAS für 390 Euro. Darüber hinaus können auch Geräte und Tauchboote gemietet werden.

Golf

Die sanfte, hügelige Landschaft bietet ideale Bedingungen für Golfer. Regenfälle im Winter und Feuchtgebiete sorgen dafür, dass der Rasen saftig grün bleibt. Generelle Auskunft erhalten Sie beim Club de Golf Girona972170011www.golfgirona.com. Golfplätze befinden sich bei Girona, Pals, Peralada, Platja d’Aro und Lloret de Mar. Ein Durchgang auf diesen 18-Loch-Cours kostet in der Regel ab 50 Euro.

Segeln

Nahezu jeder Küstenort hat eine Marina und einen Segelclub. Einheimische Segler sind in den Clubs Nàutics organisiert, die – meist zusammen mit Restaurants – direkt am Hafen liegen und auch Gäste aufnehmen. Vor Ort erfährt man alles über Leihboote, Veranstalter sowie Wetter- und Seebedingungen. Der Club Nàutic L’EscalaL’Escala972770016www.nauticescala.com bietet einen zwölfstündigen Grundkurs im Jollenkreuzer ab 175 Euro an. Bei der Escullera del Moll (972323307) in St. Feliu de Guíxols können Sie einen achtstündigen Segelausflug inkl. Baden, Schnorcheln und Getränke ab 80 Euro buchen.

Tennis

Tennis scheint bei Touristen weniger große Popularität zu haben. Die großen und besseren Hotels haben in der Regel einen hauseigenen Tennisplatz, dessen Benutzung im Übernachtungspreis inbegriffen ist. Einen Tennisclub mit 14 Plätzen, Pool und Restaurant gibt es in Platja d’Aro: Club de Tenis d’Aro (9–22 UhrParatge La Gramoia972817400).

Wandern

Die Costa Brava, ihr Hinterland und der südöstliche Pyrenäenabschnitt bieten Wandermöglichkeiten jeden Schwierigkeitsgrads.

Zwei internationale Wanderwege durchkreuzen das Land: Der GR 11 beginnt im Naturpark Cap de Creus und endet auf der anderen Seite der Halbinsel am Atlantik. Der GR 92 führt die Küste in Nord-Süd-Richtung entlang. Infos zu weniger aufwendigen Wanderungen geben die Touristenbüros vor Ort. Allgemeine Infos und Tipps erhalten Sie im Centre Excursionista de CatalunyaCarrer Paradis10Barcelona933152311.

In der Naturparkzentrale des Parc Natural del Cap de Creus (Monestir de Sant Pere de Rodes972193191www.parcsdecatalunya.net) gibt es viele Infos und vor allem hervorragendes Kartenmaterial zu den Wanderwegen im Park.

Surfen

Bei den einheimischen Windsurfern ist besonders die Bucht von El Port de la Selva beliebt. Auch an der Bucht von Roses und vor Pals gibt es weite Reviere. Sant Pere de Pescador, in der Bucht von Roses, ist Austragungsort für die Windsurf-Weltmeisterschaft PWA.

Die Windsurfschule Llançà Escola WindsurfAvinguda Mestra34Llançà972381388www.windiscovery.com bietet dort von März bis Mitte November Anfängerkurse ab 45 Euro an. Dieses Unternehmen betreibt außerdem in Roses (Platja de Roses, bei der Touristinfo) und in Port de la Selva, C/Llançà, vier Windsurfstationen.

Am Abend

Eine große Auswahl haben Reisende beim Ausgehen an der Costa Brava. Ein romantisches Dinner in den Restaurants am Hafen oder eine aufregende Partynacht in Lloret de Mar - an der Costa Brava findet sich für jeden Geschmack etwas Passendes. Beim Essen an der Costa Brava erwarten Urlauber viele spanische Spezialitäten und regionale Köstlichkeiten der katalonischen Küche, beispielsweise die Crema Catalana.

Einkaufen

Die Touristenzentren an der Costa Brava haben sich mit ihrem Souvenirangebot auf das Publikum eingestellt. Modeschmuck, bedruckte T-Shirts, Kunsthandwerk aus Massenanfertigung und die unvermeidlichen botas, Ledertrinkbeutel in billiger Ausführung, sind populär. Hinzu kommen chinesische Seidentücher, Holzschnitzereien aus Afrika sowie CD-Raubkopien fliegender Händler.

Eine Besonderheit finden Sie beim Einkaufen an der Costa Brava: In vielen Geschäften gibt es einen Automaten, aus dem man eine Nummer ziehen muss, die aufgerufen wird. Ist kein Automat vorhanden, fragen Sie am besten nach dem Letzten in der Reihe – mit den Worten: Quien es el ultimo? (Wer ist der Letzte?). So können Sie sich Ärger ersparen.

Sonstige Einkaufen

In den Buchhandlungen finden Sie eine große Auswahl an Costa-Brava-Literatur, besonders an Bildbänden. Auch teilweise auf Englisch geschriebene Biografien der großen ortsansässigen Künstler, wie z. B. von Salvador Dalí, finden Sie dort. Dalí-Grafiken bekommen Sie in Barcelona, Figueres, Girona und Cadaqués.

Eine Fundgrube für oftmals kuriose Küchengeräte und Werkzeuge sind die Eisenwarengeschäfte, die ferreterias. Hier bekommen Sie auch günstig die beliebten Olivenölkannen aus nicht rostendem Metall, aceitera genannt, oder die in verschiedenen Größen erhältlichen Paellapfannen. Auf den Märkten und auch in den Haushaltswarengeschäften finden Sie aus Olivenholz geschnitzte und gedrechselte Schalen, Essbestecke, Dosen und Brettchen.

Kunsthandwerk & Design

Korbwaren und schöne Keramik vom Kaffeeservice über Blumentöpfe bis hin zu ganzen Essgeschirren findet man in der Gegend um La Bisbal. Allerdings werden heute nur noch wenige Keramiken direkt in Bisbal hergestellt, die meisten kommen aus anderen Regionen Spaniens. Die authentischen Bisbalfarben sind Braun und Grün.

Kulinarisches

Authentische Produkte der Region bekommen Sie am besten in den Orten des Hinterlandes, dort, wo auch die Einheimischen einkaufen. Auf den Wochenmärkten werden viele Produkte aus bäuerlicher Herstellung angeboten, wie Oliven, harte Würste, Honig, Maronen oder Käse. Die örtlichen bodegas haben heimische cavas (Sekt), Weine, Brandys und Liköre im Angebot, die preisgünstiger als in Nordeuropa sind. Feinschmecker kaufen gerne in Llançà, dem Haupthafen für Anchovis, eingelegte Anchovis ein – und das wesentlich günstiger als anderswo.

Beim Einkauf in den Markthallen sollte man sich übrigens nicht von den prächtig aufgetürmten Früchtebergen zum Betasten derselben verführen lassen: Die Marktfrauen reagieren meist ungehalten.

Mode

Schuhe sind in Spanien längst nicht mehr so günstig wie noch vor etwa zehn Jahren. Die Preise in Deutschland, Österreich und der Schweiz dürften mittlerweile kaum höher liegen. Allerdings ist die Auswahl an der Costa Brava größer, besonders in Barcelona gibt es ein breites Angebot der Marken Camper oder Pikolinos.

Eine katalanische Besonderheit sind die alpargatas, in Frankreich unter dem Namen espadrilles bekannt. Früher der Arme-Leute-Schuh, aus Leinen mit Sohle aus Espartogras, heute aus verbesserten Materialien in allen Farben. Neben vielen No-name-Fabrikaten gibt es auch eine berühmte Marke, unter der eine edlere Version vertrieben wird: Campesina von der Firma Castañer.

Tabak, Wein & Spirituosen

Raucher können sich preisgünstig in den éstancos, den Tabakwarengeschäften, eindecken. Kubanische Zigarren bekommen Sie dort beispielsweise bis zu 20 Prozent billiger als in Deutschland. 

Mit Kindern unterwegs

Eltern sollten bedenken, dass ihre Kinder im Trubel der Touristenzentren oder im Großstadtbetrieb Barcelonas schnell einmal verloren gehen könnten. Deshalb ist es wichtig, dass auch die ganz Kleinen genau wissen, wo sie derzeit wohnen. An der Costa Brava, besonders in den Strandorten, gibt es den Sommer über ein abwechslungsreiches und meist kostenloses Programm für Kinder. Neben Sportveranstaltungen werden Konzerte, Zaubershows, Theater, Feuerwerke, Bastelaktionen oder Animationen von den Gemeinden veranstaltet. Die örtlichen Touristenbüros geben Programme und Zeitpläne darüber heraus, was wann und wo jeweils stattfindet.