© leoks/shutterstock

Cosenza und die Sila

Check-in

Athen und die Schweiz treffen sich in Kalabrien. Mit diesen Attributen schmücken sich Cosenza, die etwas baufällige, aber prunkvolle Stadt der Philosophen, und die Sila mit ihren Skiliften.

Sehenswürdigkeiten

Lohnend ist ein kurze Abstecher zum Naturdenkmal Giganti della Sila, wo auf einer kleinen Anhöhe bis zu 40 m hohe und 350 Jahre alte Schwarzkiefern einen Hain bilden.
Sarazenen, Normannen, Staufer, Anjou und Aragonesen haben an der Festung auf dem Colle Pancrazio gebaut, die durch zahlreiche schwere Erdbeben beschädigt wurde. Seit Jahren ist die Anlage, auf der…
Auf die Spuren des Reiseschriftstellers Norman Douglas begibt sich dieser Park östlich von Camigliatello.
Inmitten der grünen Sila wurde im Mittelalter Kirchengeschichte geschrieben: Hier gründete 1189 der einflussreiche Theologe Joachim von Fiore zunächst ein Hospiz, aus dem ein Kloster und ein Orden…
Mitten in der Altstadt erhebt sich an einer unregelmäßigen, ansteigenden Piazza die Kathedrale, die 1222 in Anwesenheit des Stauferkaisers Friedrich II. neu geweiht wurde. Zisterziensische…
Im Kloster werden in einer kleinen Kapelle aus der Spätrenaissance die Reliquien des Hl. Franziskus von Paola aufbewahrt, die man erst 1935 aus Frankreich hierher überführt hat. Die alte…
Auf die Spuren des Reiseschriftstellers Norman Douglas begibt sich das Kulturzentrum Parco Letterario Old Calabria östlich von Camigliatello. Dessen ehemaliger Kuhstall beherbergt das multimediale…
Die Dominikanerkirche bei der Busentobrücke Ponte Alarico in der Neustadt wurde im 15. Jh. erbaut und im 18. Jh. ausgeschmückt. Ein Juwel des kalabrisch-spanischen Barocks ist die Cappella del…
Zisterzienserabt Joachim von Fiore gehörte mit seiner Endzeitlehre von den drei gottgewollten Reichen zu den einflussreichsten Theologen des Mittelalters. Das von ihm gegründete Kloster unterhalb…
Die Sila ist ein Hochplateau, dessen höchster Gipfel mit 1928 m der Monte Botte Donato ist. Der fast skandinavisch anmutende Reichtum der Natur begeistert v.a. Süditaliener. Aus dem einst unwegsamen…

Hotels & Übernachtung

Das Hotel San Francesco begrüßt Sie in Rende, im neuen Geschäfts- und Einkaufsviertel von Cosenza. Die Zimmer verfügen über kostenfreies WLAN und kostenlose Sky-Gold-Kanäle, inklusive Sportkanä…
Künstler und Kenner steigen in diesem geschmackvollen Hotelbau der 20er-Jahre gegenüber vom Bahnhof der "Ferrovie della Calabria" (Kalabrische Eisenbahn) und nur wenige Gehminuten von der Altstadt…
Direkt neben ihrem Restaurant hat die Betreiber-Familie ihr ebenso feines Hotel eröffnet.
Das komfortable und günstige Hotel mit Gästeküche und kleinem Garten liegt am Ostufer des "Fiume Crati". Die Altstadt von Cosenza befindet sich in Sichtweite und in Gehdistanz.
Perfekte Lage am Fuße der Altstadt und die "Piazza dei Valdesi" mit der empfehlenswerten Weinbar derselben Besitzer ist nur wenige Schritte entfernt. Das Frühstück ist sehr italienisch.
Das Haus "Aquila & Edelweiss" liegt in der Nähe des Bahnhofs. Es bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (Parkplätze), ein hoteleigenes Restaurant und Konferenzräume. Im Hotel ist die…
Das Haus "Grandinetti" bietet seinen Gästen diverse gastronomische Einrichtungen. Im Hotel ist die Barrierefreiheit durch einen Lift sichergestellt. Die Rezeption des Hauses ist durchgehend besetzt…
Das Haus "Hotel Cozza" bietet seinen Gästen ein hoteleigenes Restaurant. Kinder sind hier gern gesehene Gäste. Die insgesamt 40 Zimmer sind mit eigenem Badezimmer und TV ausgestattet. Preise:…
Das Haus "Ariha Hotel" bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (Parkplätze), ein hoteleigenes Restaurant und Konferenzräume. Im Hotel ist die Barrierefreiheit durch einen Lift sichergestellt. Zum…
Das Hotel Royal ist eine moderne Unterkunft mit WLAN-Internetverbindung. Sie wohnen im Herzen von Cosenza, nur 2 Gehminuten von der Hauptstraße Corso Mazzini und dem Freilichtmuseum MAB entfernt. Die…

Restaurants

Mit einer Einkehr in diesem Lokal erlebt man die Sila auch kulinarisch - z.B. mit Forelle auf Steinpilzmousse und vielen anderen Pilzköstlichkeiten. Auch die "dolci" aus wilden Waldfrüchten sind ein…
Schon seit Jahrzehnten überzeugt die Küche mit gleichbleibend hohem Niveau und einem ebenso respektvollen wie kreativen Umgang mit den besten lokalen Produkten.
Altbewährte Adresse im Herzen der Altstadt; Sitzplätze auf der Piazza oder im historischen Gemäuer.
Zwei Schritte von der Abtei entfernt, serviert dieses Restaurant deftige Sila-Bergküche, Pizza und offenen Wein.
Hier wird Bergküche mit Pilzen und Forellen serviert.
Das Café ist ein Ort literarischer und musikalischer Begegnungen. Hier werden köstliche "dolci" und "caffè viennese" mit Blick auf den Dom serviert.
Seit 1932 am Platz. Für ein solch köstliches Eis lässt man auch gerne mal ein Essen ausfallen.
In der Unistadt Rende zählt dieses Café zu den beliebtesten.
Cosentinisches Fast-Food: In dritter Generation werden hier frittierte Fleisch-, Auberginen- und Schwertfischbällchen serviert. Dazu Bier oder die Mokka-Limonade "gassosa al caffè" mit dem Namen "…
Rende. Mittags leichte Küche, abends raffinierte Kleinigkeiten zum Wein. Lokale Zutaten, meist aus Bioproduktion. Das Küchenteam wurde von Pietro Lecce, Chef der viel gelobten Tavernetta in…

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Kalabrien
MARCO POLO Reiseführer Kalabrien
12,99 €
MARCO POLO Karte Italien Blatt 13 Kalabrien 1:200 000
MARCO POLO Karte Italien Blatt 13 Kalabrien 1:200 000
9,99 €

Auftakt

Das bis knapp 2000 m hohe Gebirge voller Stauseen ist ein ideales Terrain für viele Sportarten und wird von Süditalienern geliebt, während Nordlichter eher verblüfft auf die Kiefern-, Weißtannen- und Buchenwälder reagieren.

Fakten

Strom 230 V, 50 Hz
Reisepass / Visum nicht notwendig
Ortszeit 09:48 Uhr

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Reiseführer Kalabrien
MARCO POLO Reiseführer Kalabrien
12,99 €
MARCO POLO Karte Italien Blatt 13 Kalabrien 1:200 000
MARCO POLO Karte Italien Blatt 13 Kalabrien 1:200 000
9,99 €