© Ocskay Bence/shutterstock

Cork

Check-in

Irisches Klein-Venedig: Eine heitere Stimmung liegt über Cork (126 000 Ew.), der zweitgrößten Stadt des Landes mit ihren vielen Brücken über den Fluss Lee. In den Straßencafés vor georgianischen Fassaden sitzen Studenten des UCC (University College Cork).

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Ausstellungen, Musik und Theater statt - auch Lesungen auf Englisch und Gälisch (bilingual).
Wahrzeichen der Stadt ist die Saint Anne's Church, gleich gegenüber der alten Butterbörse. Ihr Turm ist aus zwei verschieden farbigen Steinarten erbaut und die Hauptattraktion ist das Glockenspiel,…
Zwischen der Western Road und dem Lee (Zugang ab Mardyke Walk) liegt das grü- ne Herz von Cork – mit diversen Unterhaltungsangeboten, sehenswerten Skulpturen, dem städtischen Museum und einem…
Von außen eher ein Palast, jedoch ab 1824 für 100 Jahre das Gefängnis der Briten, in dem vor allem politische Gefangene saßen. Heute ist in dem Gebäude ein eindrucksvolles Museum untergebracht.…
Glückliche Kühe: Im Butter Market werden Milchwirtschaft, Butterproduktion und -handel des 19. Jhs. gezeigt – bis hin zu Kerrygold.
Zwischen der Western Road und dem Lee (Zugang ab Mardyke Walk) liegt das grüne Herz von Cork - mit diversen Unterhaltungsangeboten, sehenswerten Skulpturen, dem städtischen Museum und einem…
Von dieser Einkaufsstraße zweigen diverse Fußgängerzonen mit prächtig restaurierten georgianischen Häusern ab.
Die Brücke führt am nördlichen Ende der St Patrick's Street über den Lee. Sie wurde 1861, nachdem einige Vorgängerbrücken von Hochwasser zerstört wurden, aus Kalkstein konstruiert. Mit einer…
An der Stelle der Kirche soll der heilige Finbarr um 650 ein Kloster gegründet haben. Die von William Burgess in gotischem Stil entworfene Kirche mit ihrem ca. 40 m hohen Turm wurde 1870 geweiht. Zu…
Der quadratische Turm ist Teil eines ehemaligen mittelalterlichen Augustinerklosters und damit das älteste Gebäude der Stadt. Red Abbey Street

Hotels & Übernachtung

In einem georgianisches Gebäude ist dieses Stadthotel mit seinen modernen Zimmern untergebracht. Der großzügige Wellnessbereich bietet neben Swimmingpool und Sauna auch Dampfbad, Fitnessgeräte,…
Günstig und gut schlafen Gäste in dem gepflegten viktorianischen Gebäude von 1840, das stadtnah liegt und durch die persönlich-freundliche Hotelleitung besticht. Morgens gibt es Irish breakfast,…
Am nördlichen Flussufer liegt das 100 Jahre alte Hotel mit leicht maroder Eleganz.
Schöne Bed-&-breakfast-Herberge gegenüber der Uni und nahe Fitzgerald Park, angenehme Atmosphäre und zuverlässiger Service.
Eine Allee führt zu den Toren des alten Landhauses, das, nicht weit vom lebendigen Cork entfernt, eine Oase der Ruhe ist. Jedes Zimmer ist persönlich, stilvoll und komfortabel gestaltet. Auch der…
Charmantes Haus aus dem Jahr 1847, alle Zimmer mit Bad, sehr komfortabel und freundlich.
Das Hostel mit Mehrbettzimmern bietet auch Doppelzimmer mit eigenem Bad, 24-Stunden-Service, Küche, Telefon, Internetzugang und dazu Extras wie Wäscheservice und Fahrradraum.
Preise: Doppelzimmer EUR 58.00 - EUR 110.00. Die Zimmerpreise verstehen sich inkl. Frühstück.
Das Haus "Imperial Hotel" bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (Parkplätze) und Konferenzräume. Im Hotel ist die Barrierefreiheit durch einen Lift sichergestellt. Die insgesamt 98 Zimmer sind…
Das Haus "Kingsley Hotel" bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (Parkplätze), diverse gastronomische Einrichtungen und Konferenzräume. Kinder sind hier gern gesehene Gäste. Zum Wohlfühlen und…

Restaurants

Bistro mit vegetarischer Kost. Der Inhaber und Küchenchef gilt als kreatives Genie beim Umgang mit Grünkern und Mangold. Sein viertes Kochbuch "For the Love of Food" verrät einige der besten…
Ein altes Lagerhaus aus dem 18. Jh. wurde in ein modernes Restaurant umgewandelt. Zwischen 18 und 19 Uhr gibt es ein preiswertes Early-Bird ­Menü.
Modern-puristisches Design in einem historischen Gebäude (ehemaliges türkisches Bad), ambitionierte zeitgenössische Küche, die irische Kochtradition mit den Küchen der Welt vereint. Unprätentiö…
Jacques Die Nummer eins der Stadt – seit über 30 Jahren wird hier engagiert franzö­ sisch gekocht. Empfehlenswert sind die zweigängigen wechselnden Menüs (24 Euro). Eine Tischreservierung ist…
Gut für einen Cocktail oder ein kleines Abendessen: Hühnchen in einer Sauce aus Waldpilzen und Kartoffel-Lachs-Pastete gehören zu den Klassikern des Bistros.
Das familienfreundliche Restaurant serviert Pizza, Lasagne und andere Italo-Klassiker.
Mehrfach ausgezeichnete Küche in dezenter und vornehmer Atmosphäre.
Gut für ein kleines Abendessen vor dem Ausgehen: Hühnchen in einer Sauce aus Waldpilzen und Kartoffel-Lachs-Pastete gehören hier zu den Klassikern.
Treff auf der Galerie des English Food Market. Spezialität: Fisch und Geflügel sowie irischer Käse.
Eine Institution der ehemals alternativen Szene: Im 1982 gegründeten Restaurant gibt es vegetarische Gerichte wie Pizza, Lasagne, Suppen, Salate und Gemüse aus ökologischem Anbau, die man selbst am…

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Sprachführer Englisch
MARCO POLO Sprachführer Englisch
10,00 €
MARCO POLO Reiseführer Irland
MARCO POLO Reiseführer Irland
12,99 €
MARCO POLO Länderkarte Irland 1:300 000
MARCO POLO Länderkarte Irland 1:300 000
11,99 €
MARCO POLO Reiseatlas Großbritannien, Irland 300T
MARCO POLO Reiseatlas Großbritannien, Irland 300T
12,99 €
MARCO POLO Länderkarte Großbritannien, Irland 1:800 000
MARCO POLO Länderkarte Großbritannien, Irland 1:800 000
11,99 €

Auftakt

Gute und auch günstige Restaurants liegen in der Altstadt, daneben gibt es ausgefallene Modeboutiquen, Spezialitätenläden und Shops für hochwertige irische Produkte wie handgetöpfertes Geschirr oder Mäntel und Kleider aus dickem Tweed. Die Corkonians verstehen es, gut zu leben und Geld auszugeben – die ewigen Schlangen vor den Geldautomaten könnten jedenfalls ein Indiz dafür sein.

Der Name Cork stammt ab vom gälischen corcaigh, also: „sumpfiges Gelände“. Tatsächlich liegt die City auf einer Insel im Lee, der sich in zwei Arme teilt. Heute führen 25 Brücken über den Fluss, früher waren viele der heutigen Straßen noch reine Wasserwege; auch auf der Haupteinkaufsstraße, der St Patrick’s Street, legten bis zum Ende des 18. Jhs. noch Lastschiffe an.

Die Geschichte von Cork geht zurück bis auf das Mittelalter, denn hier gründete St Finbarr um 650 seine Klosterschule; das einzige aus dieser Zeit erhaltene Gebäude, die Red Abbey, stand außerhalb der Stadt. Bei der Belagerung Corks durch die Engländer wurde die Stadtmauer 1690 komplett zerstört; bei Spaziergängen entdeckst du einige Fundamente in der Nähe des Eingangsbogens im Bishop Lucey Park.

Die irische Butter ist legendär. Kein Wunder, dass mit der Errichtung des Buttermarkts, heute auf dem Shandon- Hügel gelegen, der Handel mit Spanien, Holland, Deutschland, Nordamerika und den westindischen Staaten im 19. Jh. einen gewaltigen Aufschwung erlebte. Die Stadt wurde reich, und die Leute in Cork ließen es sich gut gehen, bauten üppige georgianische und viktorianische Bürgerhäuser, die noch heute das Stadtbild prägen.

Fakten

Einwohner 208.669
Fläche 37 km²
Strom 230 V, 50 Hz
Reisepass / Visum nicht notwendig
Ortszeit 23:42 Uhr
Zeitverschiebung -1 h (zu MEZ)

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Sprachführer Englisch
MARCO POLO Sprachführer Englisch
10,00 €
MARCO POLO Reiseführer Irland
MARCO POLO Reiseführer Irland
12,99 €
MARCO POLO Länderkarte Irland 1:300 000
MARCO POLO Länderkarte Irland 1:300 000
11,99 €
MARCO POLO Reiseatlas Großbritannien, Irland 300T
MARCO POLO Reiseatlas Großbritannien, Irland 300T
12,99 €
MARCO POLO Länderkarte Großbritannien, Irland 1:800 000
MARCO POLO Länderkarte Großbritannien, Irland 1:800 000
11,99 €

Weitere Städte in Irland

Sortierung: