© D.Bond/shutterstock

Ciutadella

Check-in

Obwohl mit 29 000 Einwohnern etwas größer als Maó, legt Ciutadella einen gemächlicheren Lebensrhythmus an den Tag als die quirlige Konkurrenzmetropole. Die Menschen scheinen hier mehr Zeit zu haben als im geschäftigen Maó.

Sehenswürdigkeiten

Bootstouren mit den Rutas Marítimas de la Cruz führen zu entlegenen Stränden und Badebuchten, die über Land oft kaum erreichbar sind. Das kleine Schiff fährt Teile der West- und Südküste ab,…
Das halb unterirdisch gelegene Museum bei Ciutadella, das aus einem alten Kalksteinbruch hervorgegangen ist, lockt zu Streifzügen, Picknick und Versteckspielen. Ein Labyrinth aus Kalksteinblöcken…
Diese Aussichtsplattform überragt die Stadtmauer und gewährt eine herrliche Panoramasicht auf den Hafen.
Die Aussichtsplattform auf der Bastió des Governador gewährt eine herrliche Panoramasicht auf den Hafen.
Dieses Gebäude war einst eine arabische Festung, dann Burg von König Alfons III., der Stadt und Insel von den Mauren befreite, später Residenz etlicher Inselgouverneure. Der heutige Bau stammt aus…
Der Obelisk auf diesem Platz erinnert an das "Jahr des Unheils" (Any de sa Desgracia). Sein Schatten zeigt morgens auf das Rathaus. Alljährlich wird hier am 9. Juli die "Schreckensakte" geöffnet und…
Ses Voltes heißen die Arkadengänge, die den Carrer Josep M. Ouadrado auf beiden Seiten begleiten. Einzelhandel und Kleingewerbe blühen im Schatten der Bogen, von denen keiner dem anderen gleicht.…
An der Ecke Carrer del Seminari und Carrer del Sant Crist steht die Capella del Sant Crist (Baubeginn 1667). Der kleine Kuppelbau war den Schafscherern teuer, die den Hafen von Ciutadella im…
Dies ist einer der vielen Paläste aus der Zeit als Ciutadella noch Inselhauptstadt war.
Das in einer Festung untergebrachte Museum hat multimedial aufgerüstet und dokumentiert mit Funden aus der Vorgeschichte und der Zeit der muselmanischen Besetzung, mit historischen Dokumenten, alten…

Hotels & Übernachtung

Das Hotel Port Ciutadella bietet Blick auf das Meer, nur 5 Gehminuten vom Strand Platja Gran in Ciutadella entfernt. Das stilvolle Hotel bietet einen Außenpool, einen Wellnessbereich und Zimmer mit…
Am Hafen der charmanten Stadt Ciutadella, einer der reizvollsten Küstenstädte auf der wunderschönen Insel Minorca, heißt Sie dieses schöne und gemütliche Hotel willkommen. Genießen Sie die…
Das Club Hotel Almirante Farragut begrüßt Sie in idealer Lage mit Aussicht auf die Bucht Cala’n Forcat. Freuen Sie sich auf einen großen Außenpool, eine Reihe von Sportanlagen und mit einem…
Dieses einladende Hostal in Familienbesitz auf Menorca liegt in der Altstadt von Ciutadella, einer Stadt von großer historischer und künstlerischer Bedeutung. Die einfachen Zimmer unterstreichen die…
Das Hostal Menurka erwartet Sie in einem ruhigen Viertel von Ciutadella in der Nähe des Platzes Alfons III. Nach 5 Gehminuten erreichen Sie die Kathedrale. WLAN nutzen Sie in dieser familiengefü…
Im Stadtzentrum von Ciutadella bietet Ihnen dieses nur 5 Gehminuten von der Kathedrale entfernte Hotel Zimmer mit kostenlosem WLAN. Die klimatisierten Zimmer im Hotel Alfons III verfügen über einen…
Das Hotel Geminis in der ehemaligen Hauptstadt Menorcas, Ciutadella, verfügt über einen Außenpool. Es liegt nur 400 m von der Kathedrale der Stadt und weniger als 1 km vom alten Hafen entfernt.…
Das Hotel Platja Gran in Ciutadella befindet sich 500 m vom Hafen und nur 5 Gehminuten vom Strand Platja Gran entfernt und bietet Ihnen klimatisierte Zimmer mit kostenfreiem WLAN. Die meisten Zimmer…
Nur 100 m von einem geschützten Strand entfernt erwartet Sie das Hotel Cala Bona y Mar Blava in der historischen Stadt Ciutadella auf Menorca. Freuen Sie sich auf einen Außenpool und eine…
Nur 100 m vom Strand Cala'n Blanes im Westen von Menorca entfernt begrüßen Sie die umweltfreundlichen Apartaments California. Die 2 Gebäude verfügen jeweils über einen Außenpool und…

Restaurants

Hier wird erlesene Autorenküche nach traditionell menorquinischen Vorlagen zelebriert. Untergebracht ist das Lokal im Herzen von Ciutadella in einem alten, dreistöckigen Stadthaus: Tapas gibt es im…
Bei den Urlaubern beliebt ist dieses Restaurant, in dem laut Besitzer regionale Hausmacherküche gepflegt wird, und zwar schmackhaft bis deftig. Fleischgerichte bilden das Gros des Speiseplans.
Der Blick bei Sonnenuntergang über das Meer ist hier so spektakulär, dass die Snacks zur Nebensache werden.
Untergebracht in einem Haus mit kleinem Patio im alten Stadtkern serviert dieses Restaurant schmackhafte Fusionsküche mit asiatischen Nuancen. An den freigelegten Kalksteinmauern wird moderne Kunst…
Hier beginnen die Einheimischen gerne den Start in die Nacht mit einem herzhaften "pa amb oli", dem typischen Balearen-Landbrot mit Olivenöl, Tomate und Knoblauch sowie Belag nach Geschmack.
Dieses Restaurant bietet zwar keine kulinarischen Highlights, aber solide spanische Küche zu fairen Preisen. Die Tagesmenüs lohnen eine Blick.
Hier beginnen die Einheimischen gerne den Start in die Nacht mit einem herzhaften "pa amb oli", dem typischen Balearen-Landbrot mit Olivenöl, Tomate und Knoblauch sowie Belag nach Geschmack.
Dieses Bäckereicafé bietet allerlei kleinen Schlemmereien rund um Käse und Teigwaren, auch zum Mitnehmen - wunderbar für den kleinen Hunger zwischendurch.
Dieses schön renovierte und viel besuchte Café ist auch ideal zum Frühstücken.
Hier beginnen die Einheimischen gerne den Start in die Nacht mit einem herzhaften "pa amb oli", dem typischen Balearen-Landbrot mit Olivenöl, Tomate und Knoblauch sowie Belag nach Geschmack.

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Menorca
MARCO POLO Reiseführer Menorca
12,99 €

Auftakt

Der Alltag verläuft gleichmäßiger, vielleicht auch etwas menschlicher. Hier wagt es der Barbier noch, sich mit Klappstuhl und Strandsandalen ein bisschen in der sinkenden Sonne vor dem eigenen Laden zu wärmen, wenn ihm nachmittags die Bärte ausgehen, hier grüßt man oft auch noch den Fremden mit einem kurzen Kopfnicken, und hier haben sich auch die Älteren noch eine Menge zu sagen, meist bei dichtem Zigarrenqualm und in einer angeregten tertulia (Gesprächskreis) im Cercle Artìstic oder im Schatten des Obelisken, der wie ein mahnender Finger über der Plaça d’es Born an die Zerstörung der Stadt durch einen türkische Flottenverband erinnert. Weit über 500 Jahre sind seit jenem blutigen Überfall inzwischen vergangen. Über 3000 Menschen wurden damals versklavt, die Stadt geplündert und geschleift, sodass man gezwungen war, wieder bei Null anzufangen. Im 16./17. Jh. blühte die Stadt erneut auf. Kirchen und Klöster wurden errichtet, der mittlerweile durch ein trutzige Stadtmauer umfriedete Stadtkern beherbergte erst das Bistum der Insel und wurde schließlich auch zur menorquinischen Hauptstadt – bis zur Besetzung der Insel durch die Briten im Jahr 1722. Erst nach Beendigung der Franco-Diktatur ließ der Inselrat die Bevölkerung in einem Referendum abstimmen, welche der beiden Metropolen für die Neuzeit das administrative Zentrum Menorcas stellen sollte. Ciutadella unterlag nur mit wenigen Stimmen.

Fakten

Einwohner 30.588
Fläche 186 km²
Strom 220 V, 50 Hz
Reisepass / Visum nicht notwendig
Ortszeit 18:41 Uhr
Zeitverschiebung keine

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Reiseführer Menorca
MARCO POLO Reiseführer Menorca
12,99 €

Weitere Städte in Spanien

Sortierung: