Città di Malacca

Città di Malacca Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Viele Familien chinesisch-malaiischer Herkunft brachten es in Melaka zu Reichtum. Das 1896 ausgebaute Elternhaus der Familie Chang Cheng Siew ist in Chinatown öffentlich zugänglich und vermittelt…
Von der sich drehenden Kabine des 110 m hohen Panoramaturms nahe der Flussmündung bietet sich bei klarem Wetter ein hervorragender Ausblick über die Stadt und das Meer.
Im freundlichen, klimatisierten Restaurant stehen exzellente Nyonya-Gerichte auf der Karte.
In dem einfachen Coffeeshop sollen 1962 die beliebten in Butter und Ingwer gegarten Reisbällchen mit Hühnchen, chicken rice balls, erfunden worden sein.
Vom Roten Platz aus führt eine Brücke in die Altstadt mit den typischen shophouses. An der Jalan Tokong liegen der älteste hinduistische Tempel Malaysias, Sri Poyyatha Vinayagar Moorthi von 1781,…
Die umfangreiche Ausstellung widmet sich dem Leben des berühmten chinesischen Seefahrers Admiral Cheng Ho, der von vielen seiner Landsleute verehrt wird.
Im früheren holländischen Verwaltungsviertel (1641-1795) leuchten die Gebäude rot. Am Rand des Platzes steht die 1753 gebaute Christ Church. Hinter dem Stadhuys erhebt sich der St. Pauls-Hügel.…
Am Melaka-Fluss, südlich des Dutch Square, kann man an Bord eines nachgebauten portugiesischen Segelschiffs in die Geschichte des Überseehandels abtauchen. Die Eintrittskarte ist auch für das…
Das Historische und Ethnologische Museum im Stadthuys zeigt Gegenstände der Stadtgeschichte Melakas. Das markante Gebäude (1641-56) gilt als das älteste erhalten gebliebene holländische Bauwerk im…
Nur ein paar Schritte von der Porta de Santiago entfernt, wurde der 1460 abgebrannte Sultanspalast rekonstruiert. Gegenstände und Dioramen zu Kultur und Geschichte sind zu sehen.
Das wegen seiner Architektur und der antiken Einrichtung interessante Haus ist seit Generationen in Familienbesitz. Es vermittelt einen realistischen Eindruck vom Leben während der britischen…
An den Essensständen nahe der Mahkota Parade wird chinesisch und - im hinteren Bereich - malaiisch-halal (muslimisch) gekocht.
In diesem großen, klimatisierten Restaurant wird auf Geschmacksverstärker und Farbstoffe verzichtet. Die vegetarischen Gerichte sind lecker und erschwinglich.
Das Naherholungsgebiet liegt 15 km nördlich der Stadt. Der Taman Mini- Malaysia & Mini-Asean zeigt in Originalgröße je ein traditionelles Haus aus den 13 Bundesstaaten sowie zwölf landestypische H…
Im Westen von Melaka, an der Straße nach Port Dickson, liegt das schöne, über 150 Jahre alte Gotteshaus, das architektonisch stark an Moscheen auf der indonesischen Nachbarinsel Sumatra erinnert.
Farbenfroher geht‘s nicht: Melakas Altstadt ist eine im wahrsten Sinne bunte Mischung aus kolonialen, malaiischen, indischen und chinesischen Gebäuden, Gebetshäusern und Denkmälern. Bereits zu…
Wie aus der Zeit gerissen wirkt das kleine Stadtviertel in einer Biegung des Melaka-Flusses nördlich des Zentrums. Rund 85 Holzhäuser in traditionellem Stil machen den Charme des „Dorfes“ mitten…
Im Einkaufszentrum The Shore gibt es nicht nur moderne Boutiquen, sondern auch eine Aussichtsplattform im 43. Stock des Towers – höher kannst du in Melaka nicht hinauf.