Miyajima

Die Schrein-Insel, 27 km von Hiroshima entfernt, gehört - neben der Matsushima- Bucht und der Landzunge von Amanohashidate - zu den „drei schönsten Landschaften Japans“. Weltberühmt geworden ist Miyajima durch das rote, im Wasser stehende Torii. Das hölzerne Tor ist das meistfotografierte Wahrzeichen Japans. Es symbolisiert den Eingang zum Schrein Itsukushima auf der Insel. Der wahrscheinlich im 6. Jh. errichtete Schrein ist wie eine Landungsbrücke ins Wasser gebaut. Im „Morgengebetsraum“ Asazaya, linker Hand der Bogenbrücke, ist eine Schatzkammer mit Waffen, Masken und Kostümen untergebracht. Ein berühmtes Postkartenmotiv ist die schwimmende No-Bühne aus dem Jahr 1568, die älteste Japans. Die Insel mit weiteren Sehenswürdigkeiten und Restaurants lässt sich leicht erwandern - das ist ein schöner Halbtagsausflug ab Hiroshima, ab Innenstadt auch direkte Straßenbahn.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

Miyajima Japan

Anreise