Burg Rabenstein

Burg Rabenstein ist die kleinste mittelalterliche Burg Sachsens. Die ehemalige Oberburg einer größeren Anlage, die vermutlich im 12. Jahrhundert entstand, steht auf einem 14 Meter hohen Felsen. Sehenswert ist u. a. der Rittersaal mit Fresken von Tiermotiven und einer Ausstellung zu Hans Carl von Carlowitz, dem Erfinder der Nachhaltigkeit und Besitzer der Burg im 17. Jahrhundert. Seit 1950 ist die Burg im Besitz der Stadt Chemnitz, die sie sanierte und als Museum betreibt.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

+49 371 4884501
http://www.burg-rabenstein.info/
schlossbergmuseum@stadt-chemnitz.de
Oberfrohnaer Straße 149, 09117 Chemnitz Deutschland

Anreise