Niedersächsisches Landgestüt

Das schon 1735 von Kurfürst Georg II. gegründete Gestüt ist ein Pilgerziel für alle Pferdeliebhaber. Hier werden etwa 140 Zuchthengste gehalten, denen jedes Jahr rund 8000 Stuten auf 40 niedersächsischen Deck- und Besamungsstationen zugeführt werden. Damit wird sichergestellt, dass die Rasse der Hannoveraner nicht ausstirbt, die sich v.a. in der Dressur und im Springreiten einen weltweit geschätzten Namen gemacht hat.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

+49 5141 92940
http://www.landgestuetcelle.de
Spörckenstraße 10, 29221 Celle Deutschland

Anreise