Catania Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Mehr
Weniger
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Für einen Spaziergang über Catanias Fischmarkt im Pescheria-Viertel sollte man sich unbedingt Zeit nehmen: Er ist Siziliens schönster und vitalster Markt, auf dem es nicht nur Fisch, sondern sä…
Durch viele Kurven zuckelt die Kleinbahn durch karge Landschaften, schwarze Lavawüsten, ehe sie schließlich hinunterfährt zur Küste und durch üppiges Gartenland, kleine Wälder und Weinberge.
Die "tavola calda" der schicken, immer vollen Bar mit interessantem Publikum, bietet eine Riesenauswahl.
Catania ist das vitale Zentrum der Ostküste, dessen Erscheinung von zahlreichen Barockpalästen, dem Hafen und dem massigen Castello Ursino geprägt wird. Wahrzeichen der Stadt ist ein…
Mitten im Pescheria-Viertel, wo vormittags der Markt brodelt. Alle Arten Meerestiere.
Studentisches Publikum futtert sich gern an den langen Tischen durch. Carnivore Jungakademikerinnen verdrücken riesige Pferdefleischsteaks, ihre veganen Begleiter können sich am Antipastobuffet oder…
Das Kastell Ursino beherbergt das Museo Civico mit Gemäldegalerie, Antiken-, Waffen- und Keramiksammlung sowie interessanten Gemälden und Stichen lokaler Künstler mit Ansichten des Ätna.
Das ganz aus schwarzen Lavaquadern errichtete Kastell mit seinen vier massigen Ecktürmen ist Catanias einziger Bau aus dem Mittelalter. 1669 umflossen es die Lavamassen. Heute beherbergt es ein…
Der Dom ist der heiligen Agata geweiht, Schutzpatronin Catanias, deren Reliquien hier aufbewahrt werden. Er ist nach 1693 auf dem Grundriss einer normannischen Vorgängerkirche errichtet worden, von…
Der Biohof mit großen Zitrus- und Olivenhainen, Restaurant und Hofladen bietet auch Zimmer an.
Der Domplatz mit dem schwarzen Lavaelefanten ist das vitale Zentrum der Stadt, hier beginnen die Haupteinkaufsstraßen. Zum Fischmarkt an der Porta Uzeda sind es nur wenige Schritte, und um den Platz…
Der Prachtbau ist mit Stuck, Gold, rotem Samt und großflächigen Historienmalereien ausgestattet und wurde 1890 mit der Bellini-Oper "Norma" eingeweiht.
In der Altstadt gelegen bietet die Trattoria bodenständige Meeresküche mit viel Auswahl am Buffet.
Die ruhige Palast- und Kirchenstraße verläuft parallel zur Via Etnea auf halber Höhe, vorbei an Villen mit kleinen Parks, zur Universität.
Der Park in den Gründerzeitvierteln des 19. Jhs. ist dem aus Catania stammenden Opernkomponisten Vincenzo Bellini gewidmet. Im Park stehen Büsten bedeutender Sizilianer, es gibt einen Jugendstil-…
In der Nähe von Catania Borgo fährt man durch die schwarzen Lavawüsten und -zungen vergangener Ausbrüche.
Die antiken Monumente der Ätnastadt in 3D reanimiert. Ein Erlebnis nicht nur für Kids und Computerfans.
Seit 1897 Fixpunkt für Granita-Liebhaber. Lass dir deine Mandel-Granita mit Caffè toppen. Auch Snacks und einfacher Mittagstisch.

Essen & Trinken

Catanias Küche vereint Meeresfrüchte und Schwertfisch mit bunten Gemüseplatten, Pecorinokäse und Pilzen vom Ätna. Weltberühmt ist die granita: Maulbeeren, Limonensaft oder Mandelmilch, gekühlt mit Wassereis.

Shoppen & Stöbern

Bei einem Spaziergang über Catanias Fischmarkt (Porta Uzeda) im Pescheria- Viertel könntest du vor lauter Staunen vergessen zu fotografieren: Auf Siziliens farbenprächtigstem und vitalstem Markt findest du nie gesehene Fische, Bauernkäse mit Pfefferkörnern und alle Früchte des Ätna: Kirschen, gelbe Pfirsiche, Blutorangen und Walderdbeeren. Denk allerdings im Rausch von Farben, Gerüchen und Geschrei daran, dass hier wegen des Gedränges vielleicht Taschendiebe arbeiten.

Auskunft

Bureau del TurismoVia Vittorio Emanuele1720957425573www.comune.catania.it/turismo und Servizio Turistico RegionaleVia Alberto Mario320957477415.