Touristenattraktionen Carrara

Foce di Pianza

0 0 5 0 0 (0)
Adresse
Gragnana, Italien
Kontakt
Route planen
Nach: Foce di Pianza, Gragnana

Informationen zu Foce di Pianza
In der Senke zwischen Monte Borla und Monte Sagro tauchen erste Steinbrüche auf. Wenn man die Höhe hält, erreicht man den Pass Foce di Pianza (1289 m). Dank der Marmorstraße, auf der Lastwagen die schweren Blöcke ins Tal transportieren, kann man auch mit dem Auto herfahren. Das machen all jene gerne, die nach der Gipfelbesteigung noch Zeit für ein Bad unten im Meer haben möchten. Hier oben liegen dem Urlauber der Golf von La Spezia und das größte Marmorabbaugebiet der Welt zu Füßen. Allein im Hinterland von Carrara sind rund 85 Steinbrüche in Betrieb, über 180 sind es in den gesamten Apuanischen Alpen. Einige wirken aus der Ferne wie trutzige Felsburgen, andere wie kubistisch zerklüftete Arenen. Früher wurden die Steine mit Drahtseilen aus dem Berg geschnitten. Sand und Wasser waren dafür nötig, was die vielen rostigen Tanks erklärt, die überall herumstehen.

Nach oben