Capoliveri Sehenswürdigkeiten

lengthOfStay:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Im Jahr 1841 sank der Dampfer Polluce vor der Südostküste Elbas, nachdem er auf dem Weg von Neapel nach Genua mit einem anderen Schiff kollidiert war. Die Passagiere waren großteils von hohem Stand…
Der ca. 4 km von Capoliveri entfernte, 413 m hohe Hügel ist für seine reichhaltigen Vorkommen an Magnetit bekannt. Es heißt, dass es in früheren Zeiten sogar eine anziehende Wirkung auf die…
Etwa zwei Stunden brauchen Sie zu Fuß, um an den ca. 5 km entfernten östlichen Endpunkt der Lacona-Bucht zu gelangen, die Spitze der Halbinsel Stella. Am besten gehen Sie am Osthang der Halbinsel…
Die gut 10 km entfernte, am südöstlichen Ende der Halbinsel Calamita gelegene Küste ist Naturschutz- und Erholungsgebiet mit ausgeschilderten Wanderpfaden. Über die unzugänglichen Felsen klettern…
Die Stella-Bucht verfügt mit der Spiaggia del Lido di Capoliveri über den Hausstrand des Orts.
Die 3 km von Capoliveri entfernte Wallfahrtskirche erreichen Sie, wenn Sie den Ort in Richtung Morcone umfahren. Das inmitten von Weinbergen gelegene Gotteshaus ist leider meist verschlossen, und so…
Am südlichen Ende der Bucht steht die 1678 erbaute Festung Forte Focardo. Von der Burg, in die heute die italienische Küstenwacht eingezogen ist, hat man einen herrlichen Ausblick auf die gegenü…
Abwechslung von Sand und See finden Sie in der schlichten Kalkstein-Wallfahrtskirche aus dem 16. Jh. Die auch Madonna della Neve genannte Kirche liegt nur etwa 1 km von der Hauptstraße entfernt im…
Da Magnetit sehr reich an Eisen ist, baute man das Material bis zum Jahr 1981 untertage mithilfe von Sprengungen ab. Von der langen Bergbaugeschichte des Monte Calamita erzählt heute die als Museum…