Chez Tao

1928 hatte der Exil-Tscherkesse Tao Khan Kerefoff den Sommersitz der Bischöfe von Sagona gekauft, restauriert und als der Livemusik-Club 1936 öffnete, war er der erste Nachtclub der Insel. Er lockte Stars wie Charles Aznavour, Guy Bedos und Jacques Higelin an, der die Adresse mit seiner „Ballade de Chez Tao“ unsterblich machte.