Cádiz Sehenswürdigkeiten

indoors:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Archäologie und Kunst in einem Haus. Zu den Schätzen gehören zwei Sarkophage aus phönizischer Zeit (5. Jh. v. Chr.), eine in der römischen Siedlung Baelo Claudia gefundene Trajan-Statue und Gemä…
Die Kathedrale aus Sandstein, Jaspis und Marmor (1722-1838) leuchtet in der Sonne. Spaniens bedeutendster Komponist, der in Cádiz geborene Manuel de Falla, liegt in der Krypta begraben. Vom Torre de…
Der Aussichtsturm erhebt sich 45 m über das Meer. Eine Camera obscura bringt bewegte Bilder aus den Gassen auf eine Leinwand.
Die Festung wurde ursprünglich von den Arabern errichtet. Sie hat einen sternförmigen Grundriss und steht am Westufer der Stadt. Sie diente lange als Schutzwall gegen Feinde. Von dort aus hat man…
Im barocken ehemaligen Frauenhospital sind zwei schöne, grüne Innenhöfe zu besichtigen. In einer Seitenkapelle hängt das El-Greco-Gemälde "Die Ekstase des San Francisco".
Eine der schönsten Barockkirchen Andalusiens. Hier versammelten sich 1811/12 die Cortes, um die erste liberale Verfassung Spaniens zu entwerfen. Auf der Plaza España erinnert ein Denkmal an das…
Von der Torre de Poniente (Westturm) haben Sie einen prächtigen Blick über die Stadt.
Festung aus dem 16. Jh. mit sternförmigem Grundriss am Westufer der Stadt. Nördlich liegt der kleine romantische Parque Genovés.
Gotteshaus (17. Jh.) mit anrührend schlichter Passionskapelle im Untergeschoss und monumental klassizistischer Kapelle im Obergeschoss.
Die Kathedrale aus Sandstein, Jaspis und Marmor leuchtet in der Sonne. Im Eintrittspreis für die Kathedrale mit inbegriffen ist der Besuch des Museo de la Catedral in der Casa de Contaduría.
Die große Playa de la Victoria (2500 m) findet sich an der Südseite der Landzunge, die Cádiz mit dem Rest Andalusiens verbindet.
Hier öffnet sich eine Tür in die Geschichte. Im "Keller der Stadt" finden sich Reste der phönizischen und römischen Vergangenheit.