Bulgarische Schwarzmeerküste
Bulgarische Schwarzmeerküste

Kawarna

Hafen und Strand der geschichtsträchtigen Stadt (10 800 Ew.) liegen in einer Bucht, die von steilen Felsen und dem Meer umrahmt wird. Das südlich des Kap Kaliakra liegende ruhige Kavarna lädt zum Bummeln ein – am besten vom Stadtzentrum entlang des Bächleins in Richtung Meer. Der Weg durch das grüne Tal, benannt nach dem Singvogel Pirol (bulg. avliga), wird gesäumt von zwölf Mineralquellen. Einige antike Trinkvorrichtungen und das alte türkische Band sind liebevoll restauriert. Hübsch auch der gemütliche kleine Hafen mit mittelalterlichen Kornspeichern. Am künstlich angelegten Sandstrand führt eine Leiter ins Meer.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

http://www.kavarna.bg
9650 Kawarna Bulgarien

Anreise