Bulgarische Schwarzmeerküste

Cărkva Vaznesenie Gospodne

Auf einem felsigen Hügel steht die kleine Auferstehungskirche Cărkva Vaznesenie Gospodne von 1776, die als einziges Gebäude 1918 einen verheerenden Brand überstand. Der Fußboden der Kirche liegt einen halben Meter unterhalb des Terrains, wie viele andere Gotteshäuser, die während der osmanischen Fremdherrschaft nicht höher sein durften als ein türkischer Soldat auf seinem Pferd. Interessant sind die pyramidenförmigen Lichtschächte in der Decke, die es ermöglichten, die Kirche bei Gefahr für längere Zeit abzuriegeln. Diese besondere Architektur zeigen auch die älteren Häuser im Strandža-Gebiet.

Anreise