Bulgarische Schwarzmeerküste - Der Norden
Bulgarische Schwarzmeerküste - Der Norden

Bulgarische Schwarzmeerküste - Der Norden Sehenswürdigkeiten

indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Die Felsen ragen bis zu 70 m hoch aus dem Meer, es bietet sich ein wunderschöner Blick auf den Sonnenuntergang. Schon den Thrakern diente das Kap der Verteidigung, Überreste von Festungsmauern…
Die Prunkstücke der Kollektion (50.000 Exponate aus der vorgeschichtlichen Zeit bis zum Mittelalter) sind die Funde aus einer Grabstätte der Kupferzeit (5000-4000 v.Chr.). Mehr als ein Drittel der…
Varna gehörte im 2. und 3. Jh. zum Römischen Reich. Das milde Klima und die heilenden Mineralquellen zogen wohlhabende Römer an. Die Überreste der 10.000 m2 großen Badeanstalt im Südosten der…
Das Höhlenkloster stammt aus dem 13. oder 14. Jh. In den Kalksteinfelsen sind zwei Stockwerke ausgehöhlt, die durch eine Treppe verbunden waren. Die Kalksteinfelsen bieten einen schönen Anblick, au…
Archäologische Ausgrabungsstätte mit 4000 Jahre alten thrakischen Gräbern, Opferaltar und Resten einer Festung aus der frühbyzantinischen Zeit (5. Jh.). Die Höhlen an der Steilküste waren in der…
In einem schönen Park am Ortseingang des Dorfes Obročište liegen die Reste des mohammedanischen Klosters Arat Teke (arabisch: Ak Sakkali Baba). Es bestand aus einem Mausoleum des moslemischen…
Das Schloss von Balčik und der botanische Garten der rumänischen Königin Maria, Mutter des letzten rumänischen Königs, sind ein Muss bei der Sightseeing-Tour. Maria war leidenschaftliche Anhä…
Das Naturschutzgebiet Taukliman (Vogelbucht), Anziehungspunkt der Zugvögel auf der Via Pontica, entstand durch einen Erdrutsch, der das Plateau in mehrere Terrassen verformte, in die das Meer…
Die letzten Kilometer vor der bulgarisch-rumänischen Grenze sind ein Naturparadies mit weißen Stränden und unberührter Steppenlandschaft. Hier liegt der Durankulak-See, nur ein schmaler…
Am östlichen Ortsrand von Varna, eine Abfahrt vor Sv. Sv. Konstantin i Elena, liegt das Schloss Evksinograd, die ehemalige Sommerresidenz der Zaren. Fürst Alexander von Battenberg ließ es Ende des…
Ein Besuch der Anlage Dvoretsa (oder Dvoreca) mit dem Schloss der rumänischen Königin Maria und dem Park, der einen botanischen Garten und eine große Kakteensammlung beherbergt, ist besonders zu…
Im Delphinarium im Meerespark in Varna kann man eine 40-minütige Show besuchen oder den Tieren einfach beim Schwimmen und bei der Fütterung zusehen.
Am östlichen Ortsrand von Varna liegt Schloss Evksinograd, die Sommerresidenz der Zaren. Fürst Alexander von Battenberg erholte sich hier, und Zar Boris III. nutzte das Anwesen als Sommerresidenz.…
Der Meeresgarten beginnt am Hafen und erstreckt sich über mehrere Kilometer die Küste entlang. Die riesige Parkanlage wurde im Jahr 1878 angelegt und über die Jahrzehnte vergrößert. Im…
In einem der wenigen restaurierten Häuser der Wiedergeburtszeit wird der Alltag in der Region um die Wende zum 20. Jh. gezeigt - Trachten, Handwerk und Schmuck, Szenen volkstümlicher Feste und…
Die Kathedrale von Varna wurde 1884-86 errichtet. Sehenswert ist v.a. der Ikonostas, die dreitürige Bilderwand, die von makedonischen Meistern aus Debar geschaffen und 1912 angebracht wurde. Die…
Das Kloster Sv. Konstantin datiert auf das 15. Jh. gab dem gleichnamigen Ort seinen Namen.
Das Naturreservat ist 183 ha groß. Im schwer zugänglichen Wald sind zahlreiche Pflanzen- und Tierarten beheimatet. Am Rand stehen Beobachtungsbrücken.