Kloster Roschen

Dieses ist eines der ältesten Klöster Bulgariens. Die festungsähnliche Anlage 6 km nordöstlich von Melnik steht inmitten bizarrer Gesteinsformationen. Das genaue Gründungsdatum ist unbekannt, Historiker vermuten aber, dass es im 10. Jh. liegt. Die heute noch zu sehenden Gebäude wurden nach einem Brand im 18. Jh. errichtet. Der kleinere Ikonostas ist ein Meisterwerk der Holzschnitzerei. Wertvolle Wandmalereien aus dem beginnenden 17. Jh. finden sich an der südlichen Außenwand der Klosterkirche Mariä Geburt. Auf dem Weg zwischen Melnik und dem Kloster liegt in Karlanovo das kleine Hotel Vodenitsata (Wassermühle), zu dem eine erstklassige Mehana gehört.

Anreise