Geographical Büsum

Büsum

0 0 5 0 0 (0)
Adresse
K55
Büsum, Deutschland
Kontakt
Route planen
Nach: Büsum, Büsum

Informationen zu Büsum
Strandräuber sollen die Vorfahren gewesen sein - im 15. Jh., als Büsum noch eine Insel war. Mit dem Festland zusammengewachsen, ist ihren Nachfahren zumindest der Sinn fürs Geschäft geblieben. In der Fußgängerzone drängen sich Kneipen, Diskotheken, Eisbuden, Boutiquen und Souvenirläden. Während der Sommermonate gleicht Büsum einem Jahrmarkt. Gäste schieben sich durch die Gassen. Der ca. 3,5 km lange grüne Strand ist übersät mit über 3000 bunten Strandkörben. Von der Beschaulichkeit des ältesten Seebads Dithmarschens (seit 1837) keine Spur mehr. Denn Büsum hat aufgerüstet: Der Deich erhielt aus Küstenschutzgründen ein neues Profil, mit dem nützlichen Nebeneffekt, dass nun noch mehr Strandkörbe auf den grünen Hauptstrand passen und eine in den Deich integrierte Terrasse den bequemen Zugang zum Wattenmeer ermöglicht. Zwei Apartmentgebäude im Bäderstil moderner Prägung werten die Flaniermeile auf. Glanzstück aber ist die Familienlagune Watt'n Insel: eine künstlich geschaffene, über einen Damm erreichbare Sandinsel. Zwischen Festland und Insel entstand so ein 10 ha großer, geschützter Badebereich, auf der Insel gibt es vom Bistro bis zur Wassersportschule alles, was sich der Badegast wünscht.

Nach oben