© Roman Yanushevsky, shutterstock

Seite teilen

Nach Budapest per Bahn- oder Busreise

In Budapest wirst du keinen einzelnen Hauptbahnhof finden. Stattdessen bieten gleich drei Kopfbahnhöfe Anschluss an den Zugverkehr in alle Himmelsrichtungen. Untereinander sind diese mit der Metro verbunden. Reisende aus Mittel- und Westeuropa kommen in der Regel am Keleti pályaudvar an. Der Ostbahnhof liegt im Stadtteil Pest und somit auf der östlichen Donauseite. Unter ihm kreuzen sich die U-Bahn-Linien M2 und M4.

Aus Österreich kannst du beispielsweise mit dem Railjet der ÖBB nach Keleti pályvaudvar fahren. Die praktische Verbindung nimmt in Salzburg ihren Ausgangspunkt und macht auf dem Weg in Linz, St. Pölten und Wien halt. Darüber hinaus bestehen vereinzelte Verlängerungen der Route von München oder Frankfurt aus. Die Schnellzüge sind mit bis zu 230 km/h unterwegs und bringen dich z. B. von Salzburg aus in etwa 5 h an dein Ziel. Für das Ticket solltest du ca. 90 € einplanen. Aus Wien kommend, erreichst du Budapest für etwa 40 € nach 2 h 40 min. Wenn du die Regionalbahn mit zwei Umstiegen wählst, bezahlst du etwa die Hälfte. Die Fahrzeit beträgt dann 3h 35 min. Besonders praktisch ist der Railjet für Reisende, die aus dem mehr als 1.000 km von Budapest entfernten Zürich anreisen. Während der Anreise kannst du dich für etwa 11 h ausschließlich im Railjet zurücklehnen und die Aussicht genießen.

Weiterhin sind zahlreiche EuroCity-Züge in Richtung Budapest unterwegs. Zu den wichtigsten Verbindungen gehört die Strecke vom Wiener Westbahnhof über Győr und Tatabánya sowie die Expressbahnen von Hamburg und Berlin. Diese legen Stopps in Dresden, Prag und Bratislava ein. Aus dem südlichen Österreich kannst du den InterCity aus Graz nutzen. Nachtverbindungen bestehen aus München, Salzburg und Wien sowie aus Berlin und Dresden. Deine Tickets kaufst du bei direkten Fahrten am besten online beim jeweiligen Anbieter, in der Regel die ÖBB oder die DB. Wenn du mehrmals umsteigst, ziehst du am ungarischen Bahnhof einen neuen Fahrschein. Verkauft werden die Tickets am Schalter sowie an den Automaten.

Deutsche Fernbusunternehmen bieten dir bis zu 150 verschiedene Verbindungen aus diversen Ländern Europas nach Budapest. Die Fahrzeuge kommen an verschiedenen Orten an – sie machen teilweise am Flughafen halt oder bringen dich in die Innenstadt zum Népliget-Park in Pest. Von der gleichnamigen Metrostation aus bist du flexibel in der Stadt unterwegs. Alternativ dazu kannst du am Budaer Bahnhof Kelenföldi pályaudvar aussteigen.

Die besonders beliebte Strecke von Wien nach Budapest gibt es bereits ab einem Basispreis von ca. 9 €. Du steigst in Erdberg ein und bist nach etwa 3 h in der ungarischen Hauptstadt. Ab 30 € fährst du von München aus nach Budapest, eine Tour, die insgesamt knapp 8 h 30 min in Anspruch nimmt. Wenn du in Stuttgart in den Fernbus einsteigst, solltest du etwa 13 h einplanen, von Berlin aus ungefähr 14 h, genauso wie von Zürich. Dein Ticket kaufst du bequem online und zeigst dem Fahrer den QR-Code auf dem Smartphone oder den ausgedruckten Fahrschein.

Mit dem Auto nach Budapest reisen

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Budapest
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -
Nach oben