Magyar Nemzeti Múzeum

Das markante weiße Gebäude mit der großen Freitreppe und dem von acht korinthischen Säulen getragenen Portikus wurde 1847, nach zehn Jahren Bauzeit, als Museum eröffnet. Die zentrale Ausstellung präsentiert die Geschichte Ungarns im Zeitraum von 1000 bis 1990. Im ausgesprochen geschichtsbewussten Ungarn ist die Historie sehr präsent. Um einen Zugang zur Mentalität des Landes zu bekommen, ist die Ausstellung des Nationalmuseums ein Schlüssel. Die Insignien der Macht des Königs Stephan, des ersten ungarischen Königs, kehrten 1978 nach 30-jährigem Exil in Amerika nach Ungarn zurück. Im Jahr 2000 wurde die Stephanskrone ins Parlament gebracht, doch der prunkvolle Krönungsmantel ist weiter im Nationalmuseum zu bewundern. Der Garten des Museums ist eine beliebte Erholungsoase.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

+36 1 327 7700
https://mnm.hu
info@mnm.hu
Múzeum körút 14-16, 1088 Budapest Ungarn

Anreise