Landschaftliche Highlights Budapest

Budai-hegység

0 0 5 0 0 (0)
Adresse
Budapest, Ungarn
Kontakt
Route planen
Nach: Budai-hegység, Budapest

Informationen zu Budai-hegység
Direkt aus der Stadt geht es für Spaziergänger und Mountainbiker in die Berge. Die Zahnradbahn ("Fogaskerekűvasút") von 1874 fährt in einer knappen halben Stunde hinauf auf den "Széchenyihegy". Wer es sportlich liebt, geht zu Fuß zum "Jánoshegy" (527 m), dem höchsten Punkt der Budaer Berge. Ihn schmückt der steinerne Elisabethturm, der von Frigyes Schulek, dem Erbauer der Fischerbastei, errichtet wurde. An klaren Tagen kann man etwa 80 km weit blicken! Wer nicht komplett hierher laufen möchte, fährt von der Zahnradbahn-Endstation mit der Kinder-Eisenbahn weiter und steigt an der an der Haltestelle "János-hegy" aus. Von dort führt ein ausgeschilderter Wanderweg bergauf. Auf den "János-hegy" fährt vom Stadtteil Zugliget auch der Sessellift. Nahe der Talstation liegen der attraktive Campingplatz "Zugligeti Niche Camping" und ein für Deutsche bedeutsamer Ort: Imre Kozma, Pfarrer und damaliger Chef in der Zentrale der Ungarischen Malteser, errichtete 1989 an der "Szarvas Gábor útca" ein Auffanglager für Menschen, die aus der DDR geflüchtet waren.

Nach oben