Brüssel Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
Einrichtung:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
Live-Programm:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
maxprice:
Musikrichtung:
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Zielgruppe:
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Unter dem Patria-Denkmal ruhen die Gebeine Brüsseler Bürger, die 1830 die holländischen Besatzer verjagten. Etwas weiter setzte Henry van de Velde ihrem Anführer, Louis-Frédéric de Mérode, ein…
Victor Horta, der Schöpfer des Jugendstils, erfand auch das Art déco - bereits zehn Jahre, bevor es den Begriff überhaupt gab. Das Palais des Beaux-Arts, ein 1920-28 erbautes Kultur- und…
Der elegante Bau stammt aus der kurzen holländischen Periode. Nach dem Kronprinz von Oranien-Nassau zogen die Akademien ein.
Spiegelbildlich stehen sich die beiden Schaltstellen der Macht diesseits und jenseits des Parc de Bruxelles gegenüber: Der Palais du Roi und der Palais de la Nation.
Die formstrenge Anlage des Gartenarchitekten René Pechère verbindet Unter- und Oberstadt. So herrscht zwischen den großen Kulturinstitutionen reges Kommen und Gehen, zumal der Glaskubus den Eingang…
Die elegante Pracht des Rathauses ist beeindruckend. Wie durch ein Wunder überstand dieses Symbol der bürgerlichen Macht als eine der wenigen Bauten die Bombardierung Brüssels durch Ludwig XIV. im…
Wie Puppenhäuser kleben Geschäfte und Wohnungen an der seltsam schiefen Kirche. Ein schönes Beispiel für das alte Brüssel, in dem Grund und Boden teuer waren. Und Saint-Nicolas lag mitten im…
Die Kirche des früheren Beginenhofs gehört zu den schönsten Barockbauten Belgiens mit ihrer prächtig gegliederten Fassade, üppig geschnitzter Kanzel und Beichtstühlen und wertvollen Gemälden.
Effektvoll steht die reich verzierte spätgotische Kirche zwischen dem kleinen und großen Sablon. Allabendlich, wenn die Kirche innen erleuchtet ist, spenden die großen Buntglasfenster den Plätzen…
Das 1781 erbaute Lustschlösschen im Grünen ließ Leopold II. ein Jahrhundert später zu einem echten Schloss erweitern. Noch heute residiert hier der König privat. Meistens Ende April oder Anfang…
Mitte des 19. Jhs. beschlossen die Stadtväter, die Altstadt zu modernisieren. Nach Pariser Vorbild entstanden zwischen Nord- und Südbahnhof Grands Boulevards. Die neue Börse war ein wichtiger…
Um den unbekümmert pinkelnden Knirps ranken sich zahlreiche Legenden. Auf jeden Fall bringt die meisterliche Barock-Bronze die berühmt- berüchtigte Aufmüpfigkeit und Spottsucht der Brüsseler zum…
Sterne symbolisieren die Europäische Union. Deshalb ist der Grundriss des Berlaymont, in dem die Kommission residiert, sternförmig. Bei der Renovierung achteten die Brüsseler Architekten Steven…
Als "Architekten" beschimpfen die Ureinwohner des Marolles-Viertels heute noch unsympathische Menschen. Dem gigantischen Bau, den Hitler und sein Architekt Albert Speer bewunderten, musste 1866 nä…
Auf der Brüssel Expo gibt es 12.000 Parkplätze. Sie befinden sich in unmittelbarer Nähe zu den Ausstellungshallen und sind leicht zu finden.
Drei Diskos in einem Haus mitten im Stadtwald, Loungemusik, Popklassiker und Techno-House. Junges, smartes Publikum, strenge Türwächter.
Im eleganten Spielkasino stehen 22 Spieltische für Roulette, Black Jack, Stud Poker, Punto Banco und 208 Slotmachines zur Auswahl. Zahlreiche Events. Gutes Restaurant, vier Cocktailbars. Dresscode:…
Art déco zum Aperitif. Treff der Modewelt. Manchmal Livekonzerte und Lesungen.