Bretagne Sehenswürdigkeiten

Außenbereich:
Mehr
Weniger
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Zwischen der Pointe du Grouin bis zur Ile de Bréhat erstreckt sich das Kap in der nordöstlichen Bretagne über 400 Hektar Heideland. Es ist der nördlichste Punkt eines Felsengebirges, das zwischen…
Von dieser 70 m hohen Landzunge erwartet den Besucher ein großartiges Panorama, unter anderem auf einen "Erbsenhaufen", den "Tas de Pois", der das Kap im Meer fortsetzt. Bei klarer Sicht ist die 14…
Die schöne Insel trägt ihren Namen zu Recht. Die größte der bretonischen Atlantikinseln (5000 Ew.) ist über Fähren von der Halbinsel Quiberon, 47 km südwestlich von Vannes, zu erreichen. Sie…
Brocéliande ist der sagenumwobene Zauberwald der Bretagne. Gleichzeitig ist er auch das größte Waldgebiet der Bretagne und befindet sich Nahe Paimpont und westlich von Rennes. Brocéliande ist der…
Der Golf von Morbihan ist ein Binnenmeer. Einzig die Meerenge zwischen Port-Navalo und Locmariaquer verbindet ihn mit dem atlantischen Ozean. Mor-Bihan, kleines Meer auf bretonisch, gab der Gegend…
Zwischen den Stränden von Trestraou und Saint-Guirec ragen die rosa Granitfelsen von Ploumanac’h empor. Die imposante Kulisse der über 300 Millionen Jahre alten Gesteinsformationen erstreckt sich…
Auf der Fahrt pflügt die oft von Delphinen begleitete Fähre durch die Strömung. Am Ankunftshafen können Sie Fahrräder leihen, um die 8 km lange und 4 km breite Insel zu umrunden. Wanderer nehmen…
Die romanisch-gotische Kirche Notre-Dame-de-Roscuden ist eines der schönsten Bauwerke der Bretagne und begrüßt den Besucher mit drei spitzen Ziergiebeln im Rayonnant-Stil des 14.Jhs. Im Inneren…
Im Wettstreit mit Saint Thégonnec baute Guimiliau einen noch opulenteren Kalvarienberg mit 17 Szenen der Passion Christi im Turm und 15 Szenen im Fries. In der Kirche erwartet uns die berühmte Hö…
Der wohl berühmteste Pfarrhof der Bretagne zieht nicht nur mit seinem Kalvarienberg, bestehend aus 40 Figuren mit expressiver Mimik, die Blicke auf sich. In einer Nische der Kirchenmauer wird der…
Die Burganlage von Fougères ist eine der größten mittelalterlichen Festungsanlagen Europas auf einer Fläche von 2 Hektar. Am besten nimmt man sich einen Tag Zeit, um die historischen Monumente zu…
Man glaubt kaum, dass auf dem unwirtlichen Eiland (1 km2) Menschen leben: Atlantikstürme pfeifen durch enge Gassen mit weiß getünchten Häusern, die auf der kaum 10 m hohen Insel oft überflutet…
Diese einladend helle Kathedrale (1249–1856) wurde kürzlich komplett restauriert. Hoch oben zwischen den grazilen Türmen sitzt der legendäre Stadtgründer König Gradlon auf seinem Zauberpferd…
Dieses kleine Paradies liegt vor der Côte d'Armor. Fähren auf die Insel starten in Poubazlanec. Wegen ihrer geringen Größe von nur 3,5 km Länge und 1,5 km Breite ist die einstige Pirateninsel fü…
Die Halbinsel Crozon gilt als die schönste der bretonischen Küstenvorsprünge, auch wegen ihrer Bergspitze von 70 m Höhe und ihres unvergleichlichen Panoramas vom schroffen Kap Pointe de Penhir.…
Die Smaragdküste ist Teil der Côte d'Armor und bekannt für ihre Austern, historischen Städte, schönen Strände und ruhigen Badeorte. Dinard ist der Star unter ihnen. Das einstige Fischerdörfchen…
Der Archipel ist Frankreichs wichtigstes Vogelschutzgebiet (über 24 000 Brutpaare). Hier nisten 27 Arten. Boote fahren Sie auch an die Île Rouzic mit Frankreichs einziger Basstölpelnistkolonie…
Wie ein Südseeatoll wirkt der flache Archipel mit dem smaragdgrünen Lagunenwasser.

Sehenswertes

Die berühmteste aller Sehenswürdigkeiten der Bretagne ist Le Mont Saint Michel. Es handelt sich dabei um eine im Wattenmeer gelegene Insel, die bis zu ihrem Ufer mit einer mittelalterlichen Stadt zugebaut wurde. An der Côte de Granit Rose liegt außerdem das sehr bekannte "Haus zwischen den Felsen. Die mittelalterliche Stadt Quimper zählt ebenfalls zu den Sehenswürdigkeiten in der Bretagne.