Chapelle de Kermaria an Isquit

Die Kapelle wurde 1240 nach einem Kreuzzug gestiftet und mehrfach erweitert. Hölzerne Apostel schmücken nach bretonischer Sitte die südliche Vorhalle. Berühmtester Anziehungspunkt ist jedoch das Totentanz-Fresko aus dem 15. Jh., das 47 Personen darstellt, die in den Tod gezogen werden.

Anreise