© Samuel Borges Photography/shutterstock

Brava

Check-in

Kreisrund und kaum 10 km Durchmesser: Brava (6800 Ew.) ist mit 64 km2 die kleinste der bewohnten Kapverdeninseln.

Sehenswürdigkeiten

Kreisrund und kaum 10 km Durchmesser: Brava (6800 Ew.) ist mit 64 km2 die kleinste der bewohnten Kapverden inseln. Sie liegt im Südwesten des Archipels, rund 20 km von Fogo entfernt. Fast immer…
In einem weiten Tal unterhalb von Nova Sintra liegt die Fonte de Vinagre (Essigquelle). Das Wasser enthält Fluor und Bikarbonat und schmeckt daher leicht sauer. Probier ruhig, es soll heilende…

Hotels & Übernachtung

Das Hotel Pousada Nova Sintra-Brava verfügt über ein Restaurant, eine Bar, eine Gemeinschaftslounge und einen Garten in Vila Nova Sintra. Neben einem Tourenschalter bietet diese Unterkunft auch eine…
In Vila Nova Sintra bietet das Hotel Cruz Grande-Brava eine Bar, eine Gemeinschaftslounge und eine Terrasse. Zu den Einrichtungen der Unterkunft gehören ein Restaurant, eine 24-Stunden-Rezeption und…
Die Villa Vicente in Vila Nova Sintra bietet Unterkünfte mit einem Garten, kostenfreies WLAN, eine 24-Stunden-Rezeption und einen Tourenschalter. Diese Unterkunft mit Gartenblick bietet eine Terrasse…
Das Casa di Julia bietet eine Terrasse sowie Unterkünfte mit einer Küche in Vila Nova Sintra. Ein À-la-carte-Frühstück wird jeden Morgen im Apartment serviert.
Mit einer Terrasse erwartet Sie das Casa de Julia in Vila Nova Sintra. Jedes Zimmer der Pension verfügt über einen Balkon mit Meerblick. Die Zimmer im Casa de Julia verfügen über ein eigenes Bad…
Ein À-la-carte-Frühstück wird jeden Morgen in der Unterkunft serviert. Das Residensia Ka Denxu bietet eine Terrasse. Baluarte liegt 37 km vom Bed & Breakfast entfernt und Forno erreichen Sie nach…

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Kapverdische Inseln
MARCO POLO Reiseführer Kapverdische Inseln
12,99 €

Auftakt

Sie liegt im Südwesten des Archipels, rund 20 km von Fogo entfernt. Fast immer verschwinden die Gipfel ihrer fast 1000 m hohen Berge unter einer Wolkendecke, denn Brava liegt im Windschatten Fogos.

Ein Vorteil, der den Charakter der Insel prägt: Dank der Wolkendecke verdunstet der Tau nicht, sondern kommt der Vegetation zugute. Und die revanchiert sich von Oktober bis Februar mit üppigem Wachstum. Den Zusatznamen „die Blumeninsel“ trägt Brava dann zu Recht. Neben saftigen Viehweiden und mannshohen Maispflanzen blühen Oleander-, Bougainvillea-, Jasmin- und Hibiskussträucher in jeder Farbschattierung. Mystisch tauchen Drachenbäume aus dem Nebel auf. Im Frühling und Sommer ist die Vegetation allerdings genauso karg wie auf den anderen Inseln.

Die Fähre legt im Hafenort Furna an der Ostküste an: Ein paar Dutzend würfelförmige Häuser an einer winzigen Bucht ziehen sich den Hügel hinauf. In unzähligen Serpentinen windet sich die Straße steil bergauf, buschige Akazienzweige hängen tief über der Fahrspur, stachelige Agaven kleben schräg an Felsvorsprüngen. Je höher man kommt, desto frischer und kühler wird die Luft. In knapp 500 m Höhe empfängt dich die Inselhauptstadt Nova Sintra. Die höchste Stelle des Bergmassivs, der Monte Fontainhas (976 m), ragt 3 km weiter südlich in den Himmel. An der Westküste liegt der verschlafene Ort Fajã d’Água. Im 19. Jh. ging es dort hoch her: Amerikanische Walfangschiffe jagten in kapverdischen Gewässern, heuerten Seeleute an und luden Proviant. Damals entstand die enge Beziehung der Inselbewohner zur Ostküste der USA, die bis heute besteht.

Geologisch gesehen ist Brava ein Ausläufer der Schwesterinsel Fogo; dortige vulkanische Aktivitäten sind hier als leichtes Beben zu spüren. Arbeit ist Mangelware, die abgeschiedene Lage erschwert den wirtschaftlichen Fortschritt. Eine touristische Infrastruktur ist bisher kaum vorhanden. Die Schiffsverbindung nach Fogo und Santiago ist seit der Einführung der Cabo Verde Fast Ferry zwar sehr viel zuverlässiger geworden, trotzdem kann der eine oder andere Puffertag am Ende des Aufenthalts nicht schaden. Bist du aber erst mal hier angelangt, offenbart sich dir ein kleines Wanderparadies.

Fakten

Einwohner 5.638
Fläche 67 km²
Strom 220 V, 50 Hz
Hauptstadt Vila Nova Sintra
Ortszeit 03:00 Uhr
Zeitverschiebung -3 h (zu MESZ)

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Reiseführer Kapverdische Inseln
MARCO POLO Reiseführer Kapverdische Inseln
12,99 €