Bornholm Aktivitäten

Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter

Locations

Dueoddes Strand verzaubert mit klarem, türkisblauem Wasser, dem hellweißen Sand, Dünen und seinem Wald. Viele Sandbänke liegen vor der Küste und der Sand ist angenehm fein.
Sörens Wirtshaus ist die urigste Kneipe östlich von Kopenhagen. Die einstige Fischerhütte ist seit 1972 ein Treffpunkt alteingesessener Fischer und langjähriger Bornholmfahrer. Im Sommer gibts…
In der Svævebane über den Park schweben, sich im Nautic­Jet in die Tiefe stürzen oder sich im Luna Loop kopfüber drehen – in diesem Freizeitpark wird es garantiert nie langweilig. Im Zoo zeigen…
Schuhe nach Maß: Im schönsten Teil der Altstadt schneidern Doris und Ole Funder feinstes Designerschuhwerk. An einem historischen Platz übrigens: Hier gab es schon einmal einen Schuhmacher, bei dem…
Sie stammt aus der Töpferdynastie Hjorth und erfreut sich mit ihren Schalen und Vogelskulpturen internationaler Reputation. Ihre Werkstatt befindet sich in einem verträumten Hof und ist nur nach…
Jette und Preben führen diesen netten Laden. Wer stöbert, findet alte Bornholmer Keramik, viel Silber und diverse schöne Kleinigkeiten aus dem 19. und frühen 20. Jh.

Angebote

Die exklusive Tour nur in der Weihnachtszeit! Diese besondere Zeit bringt Magie in Helsinger. Zusammen mit dem professionellen lokalen Guide besuchen Sie die schönsten Orte in Helsinger. Sie…
Eine exklusive Tour für alle Romantiker der Welt! Zusammen mit dem professionellen lokalen Guide besuchen Sie die romantischsten Orte der Stadt. Helsingør ist eine kleine, malerische…
Zusammen mit dem professionellen Guide besuchen Sie die schönsten Orte der Stadt. Wissen Sie, dass Helsingør die Heimat eines Schlosses ist, das Shakespeare in Hamlet inspiriert hat?…

Sport & Aktiviäten

In der großen Vielfalt des Angebots liegt der Reiz: Von gemächlichen Radtouren bis hin zu heißen Beachvolleyballturnieren reicht die Palette aktiver Möglichkeiten.

 

Angeln

Aus den Häfen läuft in der Saison eine kleine Armada von Kuttern zu Angelfahrten aus. Meistens dauern diese Törns drei Stunden und kosten etwa 20 Eu ro plus Angelkarte plus gegebenenfalls Miete für Ausrüstung. Eine Übersicht über viele Angebote bietet die zum Teil deutschsprachige Website bornholmsfiskeri.dk. Teils weisen die Skipper auch mit Zetteln auf Anschlagbrettern in den Küstenorten auf ihre Fahrten hin. 
Binnenseeangler lieben es beschaulich. Eine ganze Reihe kommunaler Seen sind zum Angeln ohne Gebühren freigegeben. Auf der Website www.putandtake.info/ bornholm findet sich eine Liste dieser fiskesøen. Dazu gehört z. B. der  Stenbrudsøen beim  Nexø Familiecamping. Zur Beute gehören dort Aale, Barsche und Plötzen. Härter zur Sache geht es beim Trolling auf Lachse oder beim Pilken auf Dorsche. Bootsverleih u. a. im  Melsted Trolling Center (Tel. 56 48 52 11  | www.laksetrolling.dk). Angelkarten sind in den Touristenbüros erhältlich.

 

Golf

In Dänemark ist Golf schon lange fast ein Volkssport. Drei 18-Loch-Plätze bieten beste Möglichkeiten. Der schönste und anspruchsvollste liegt im Norden bei Rø. Die Bedingungen sind überall gleich: Reservierung erbeten, 350 DKK Greenfee, Saison ist ganzjährig (wetterabhängig). Bei Rønne liegt Bornholms Golf Klub (Plantagevej 3 | Tel. 30 80 68 33 | www. bornholmsgolfklub.dk), in der Nähe von Rø befindet sich der Platz des Clubs NGK (Speelingevej 3 | Tel. 56 48 40 50 | www. gudhjemgolfklub.dk). Golfer und ihre Gäste keh ren dort gern in den Gasthof Stenby Mølle ein, direkt neben Loch 2: deftiges Essen, zünftige Atmosphäre. Im Süden gibt es den Nexø Golf Klub (Dueodde | Tel. 56 48 89 87 | www.nexogolfklub.dk).

 

Laufen

Laufen ist klar die Nummer eins. Bornholm hat sehr gute Läufer, nicht nur auf Landesebene, sondern auch international. Wer sich also etwas mehr zutraut, als nur allein durch den Wald zu joggen, kann das ganze Jahr über an zahlreichen Wettkämpfen auf der Insel teilnehmen (alle Termine finden Sie auf www.jog gingbornholm.dk, Stichwort løbskalender). Hauptattraktion ist die alljährlich im Juli stattfindende Etape Bornholm (www.etape-bornholm.dk), wo an fünf aufeinanderfolgenden Tagen auf verschiedenen Routen die Marathondistanz absolviert wird. Für Kinder finden Viertel- und Halbmarathonläufe statt. Beide Wettbewerbe gehen über drei Tage. Wem das nicht genügt, der kann am Triathlon Granite Man teilnehmen, bei dem es richtig zur Sache geht: 1900 m Schwimmen, 87 km Radfahren und 21,1 km Laufen. www.viking-atletik.dk 

Mini- & Fussballgolg

Überall auf der Insel finden Sie unterschiedlich gestaltete Minigolfplätze. Mit nostalgischem Flair spielen Sie in Sandvig (www.sandvigminigolf.dk) auf einer Anlage, die seit 1951 besteht. Einer der schönsten Plätze liegt am Balkastrand. Wer es lieber mit den Füßen versuchen will, spielt Fußballgolf auf der schönen Anlage in Bodilsker (www. fodboldgolfbornholm.dk) mit überdachtem Picknickplatz. 

Radfahren

Ein Radwegenetz von über 250 km überzieht die Insel, mit herrlichen Ausblicken aufs Meer, mit Routen durch verwunschen wirkende Spaltentäler und Moore. Im Velkomstcenter in Rønne oder per Post via www.bornholm.info erhalten Sie kostenlos den Fahrradguide „Velkommen til vores cykelø“ inklusive Karten mit 21 Fahrradrouten, drei Mountainbikestrecken und einer Kinderfahrradtour. Jährlich im August (Termine unterschiedlich) schwingen sich Hunderte von Bornholmern und Urlaubern zur Radrundfahrt um die Insel (Bornholm rundt på cykel) auf den Sattel. Das ist kein Wettbewerb, sondern ein Familienspaß mit Volksfestcharakter (www.cykel bornholmrundt.dk).

 

Reiten

Pferdefreunde finden auf der Insel einige Reitschulen und Pferdehöfe. Zu den besten Adressen der Insel gehört die Stutteri Hesteklewa (Nørregårdsvejen 1  | Tel. 56 49 63 80 | www.hesteklewa.dk) in Svaneke. Hier kann man Dressur- und Springreiten lernen. Schöne Strand- und andere Ausritte bieten Siegårds Ridecenter (Siegårdsvej 20  | Tel. 29 65 19 76  | www.siegaard.eu) in Hasle oder die Stutteri Liselund (Blemmelyngvejen 24 | Tel. 20 34 14 48 | www.stutteriliselund.dk) in Nylars.

 

Wandern

Attraktiv sind Wanderungen entlang der Küstenpfade. Auf diesen über 120 km langen, bestens ausgeschilderten Wegen drehten früher Küstenwächter und Strandräuber ihre Runden. Zu den schönsten Routen gehören die Wanderungen von Gudhjem nach Helligdommen, von Hammershus nach Vang oder einmal um die Halbinsel Hammeren. Vor allem in der Vorsaison, im April und Mai, kommen Naturfreunde auf Bornholm ins Schwärmen: Dann blühen das gefleckte Knabenkraut, eine violette Orchideenart, ferner die rote Lichtnelke so wie die Wiesenschüssel und über dem Ganzen liegt der knoblauchähnliche Duft von Bärlauch.

Wassersport

In den letzten Jahren haben immer mehr Wassersporteinrichtungen auf der Insel eröffnet. Kajak, Surfen, Tauchen, Schnorcheln, Kanu etc. – hier gibt es alles! Surfer treffen sich auf der Surffarm (www. bornholmsurffarm.com) in Gudhjem. Tauch- und Schnorchelkurse bietet Bådfart Bornholm (www.boatingbornholm. dk) an und Mietkajaks gibt es bei Paddle Bornholm (www.paddlebornholm.dk). 

Wellness, Sauna & Massagen

Das Thema Wellness spielt auf Bornholm eine immer größere Rolle – wobei der Begriff in Dänemark eine weitere Auslegung erfährt: Auch Fitness, Erholung, Stressabbau und die Erhaltung der Gesundheit werden unter diesem Etikett zusammengefasst. Betriebe, die ein Wellnesssiegel führen, garantieren professionell ausgebildetes Personal. Im Vordergrund stehen zudem eine gesunde Küche, eine heilende Wirkung der Anwendungen und Bewegungsmöglichkeiten im Freien. 
Saunafreunde finden auf Bornholm ein abwechslungsreiches Angebot. Saunieren zum kleinen Preis kann man in den Schwimmbädern wie z. B. der Rønne Svømmehal (www.roennesvoemmehal. dk). Viele Ferienhäuser – vor allem in Dueodde und Sømarken – sind mit einer privaten Sauna ausgestattet. Selbst viele Campingplätze verfügen über eine eigene Sauna (www.lyngholt-camping.dk). Die Sauna von Dueodde Familiecamping ist auch für Besucher zugänglich. Relativ preiswert sind Massageangebote der Schwimmhallen. In der Gudhjem Svømmehal (www.gudhjemsvoemmehal. dk) warten fünf Masseurinnen mit unterschiedlichen Angeboten. Wandee Andersen (www.wat-poo.dk) bietet in Rønne thailändische Wat-Poo-Massagen und Zonentherapie an. Auch einige Hotels locken mit Massage- und Wellnessangeboten. Die edelste Massage gibt es sicherlich im Hamam im Griffen Hotel & Wellness in Rønne. 

Einkaufen

Wer ein Mitbringsel aus seinem Bornholm urlaub sucht, hat nur ein Problem: die Qual der Wahl. Über die gesamte Insel verstreut finden Sie, manchmal auch an versteckten Orten, eine große Anzahl von Galerien,  Kunsthandwerkern, Souvenirläden, Glasbläsereien, Biohöfen, Keramik- und Porzellanmanufakturen. Auch hat die Anzahl hübscher kleiner Modeboutiquen in den letzten Jahren weiter zugenommen, sodass auch hier inzwischen eine stattliche Auswahl für fast jeden Geschmack vorhanden ist. Wer nichts ausgeben möchte oder sein Kunstwerk lieber selbst gestalten will, findet an den Stränden der Insel vielfältiges Material: wunderschöne Schwemmhölzer, bunte Steine und mit ein bisschen Glück sogar Fossilien. Für den ersten Einkauf vor dem Ferienhausurlaub – und für die letzten Souvenirs – bietet sich das kleine Einkaufszentrum Snellemark Centret am Hafen in Rønne an (gegenüber vom Velkomstcenter). Dort hat auch der Ferienhausvermittler Dan-Center sein Büro.

 

Antiquitäten

Wenn man über die Insel fährt, sieht man an vielen Stellen Schilder mit der 
Aufschrift „Antik“. Hier können Sie fast immer ein riesiges Sammelsurium wirklich antiker, aber auch alter und gebrauchter Dinge finden. Für den Antikfan bis hin zum Trödler sind diese Stellen wahre Fundgruben, unerschöpflich und nie zur Neige gehend.

 

Glas

Unter den Kunsthandwerkern der Insel gehören die Glasbläser zu den führenden. Liebhaber von Glas kommen hier voll auf ihre Kosten. Und dies im doppelten Sinn: Genuss fürs Auge und Schmerz im Geldbeutel. Besonders ausgefallenes und elegantes Design finden Sie bei Baltic Sea Glass. Hierhin lohnt sich auf jeden Fall ein kleiner Abstecher, um sich die ausgestellten, sehr schönen Unikate anzusehen oder auch zu kaufen.

 

Keramik

Ebenso wie Glas ist Keramik ein Markenzeichen der Bornholmer Kunsthandwerker und besitzt eine lange Tradition auf der Insel. Auf der Insel gehen viele Keramikhandwerker ihrer Arbeit nach, deren Produkte vielfach auch weit über die Landesgrenzen gefragt sind. So finden Interessenten also auch hier eine reiche Auswahl an Formen, Farben und originellen Ideen.

 

Kunsthandwerk

Liebhaber anspruchsvoller und origineller kunsthandwerklicher Dinge sind auf Bornholm genau richtig, denn hier gibt es eine Riesenauswahl davon. Ob Metall, Holz, Stein, Glas oder Textilien, die Vielfalt der verarbeiteten Materialen und der Ideenreichtum sind erstaunlich. So fällt es mitunter auch schwer, sich für eines der vielen angebotenen Dinge zu entscheiden. Einen guten Überblick über das Angebot geben die Broschüren und die Website der Arts & Crafts Association Bornholm (www.acab.dk), in der sich einige Kunsthandwerker zusammengeschlossen haben. Natürlich können Sie auch einfach spontan den Hinweisschildern am Straßenrand folgen, wenn Sie die Insel erkunden. Viele Kunsthandwerker arbeiten auf alten Bauernhöfen verstreut über der Insel und geben gerne Einblick in ihre Werkstätten. Man kann auch altbewährte Adressen wie beispielsweise das Hvide Hus in Saltuna an der Ostküste oder Det Gamle Pakhus in Allinge aufsuchen, wo eine große Auswahl an Kunsthandwerk und Kleidung angeboten werden.

 

Textilien

War noch vor wenigen Jahren die Boutique Pia Staermose in Boderne nahezu allein die beherrschende Boutique in Sachen Mode und Markenware, so hat sich dies in den letzten Jahren erheblich gewandelt. Besonders rund um den Store Torv in Rønne haben sich mehrere kleine Geschäfte etabliert. Aber leider dominieren im Hauptstädtchen, wie auch in Kopenhagen und anderswo in Europa, generell die konventionellen Klamotten- und Schuhläden, während kleine Geschäfte mit Flair und Besonderheiten weitgehend verschwunden sind. 

Mit Kindern unterwegs

Typisch für Dänemark, typisch für Bornholm! Kein anderes Land in Europa ist so liebevoll, so praktisch und so selbstverständlich auf Familien mit kleinen und größeren Kindern eingestellt: im Postamt, bei der Bank, im Servicecenter eines Ferienhausvermittlers, in fast allen Restaurants und in vielen Hotels. Und nirgendwo im kleinen Königreich können Kinder mehr Abwechslung, mehr Spaß, mehr „heile Welt“ in Natur und kleinen Städten, auf gemütlichen Sommerfesten und bei ebenso lustigen wie lehrreichen Abstechern in vergangene Epochen haben als auf Bornholm. In verwunschenen Wäldern wie z. B. in den  Paradieshügeln bei Nexø warten riesige Wackelsteine auf kleine Abenteurer, in Skandinaviens größter Burgruine Hammershus lässt sich wunderbar Ritter spielen. Und in den zahlreichen Kunsthandwerkstätten der Keramiker und Glasbläser darf man vielfach nicht nur zuschauen, sondern auch mal etwas ausprobieren. Und ganz besonders beliebte Ziele, nicht nur an Regentagen – und nicht nur bei Kindern ... –, sind die vielen Softeisbuden, die Bonbonkocher (am Marktplatz in  Svaneke und in der Karamel Kompagniet in  Gudhjem) und eine kleine Schokoladenfabrik in  Snogebæk.