Waterdelle

Durch die „Wassermulde“ wandelt man wie ein verwunschenes Wäldchen. Bis in den Frühsommer hinein steht es teilweise unter Wasser. Sie war Teil des Meeresdurchbruchs, der Borkum bis 1864 in zwei Teile trennte. Die vielen verschiedenen Pflanzen hier werden durch zahlreiche Tafeln an einem Naturlehrpfad, der an der Straße zum Ostland zwischen Ort und Flugplatz beginnt, benannt und erklärt.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

http://www.freizeithaus-waterdelle.de
Waterdelle Borkum Deutschland

Anreise