© canadastock/shutterstock

Bonn

Check-in

Nach dem Zweiten Weltkrieg war Bonn bis Anfang der 1990er Jahre Bundeshauptstadt und damit das politische Zentrum Deutschlands. Die Vielzahl der diplomatischen Vertretungen haben das Leben und das Flair der Stadt in der jüngeren Vergangenheit geprägt. Im Vergleich zu den anderen Großstädten wirkt Bonn provinziell, was aber durchaus seinen Charme hat: Die Stadt ist überschaubar und gemütlich geblieben. Der Wegzug von Teilen der Bundesregierung und den meisten Diplomaten war zwar einschneidend für die gesamte Region, aber durch die Neuansiedlung vieler Firmen (Deutsche Telekom, Deutsche Post, Postbank) sowie sonstigen Bundesbehörden und zahlreichen internationalen Organisationen (Vereinte Nationen) hat die Stadt nach wie vor hohe, insbesondere auch wirtschaftliche Attraktivität. So arbeiten heute im ehemaligen Regierungsviertel mehr Menschen als zu Hauptstadtzeiten.

Unabhängig davon hat Bonn einen Teil seiner katholisch-rheinischen Prägung erhalten. Auch die Universität Bonn mit mehreren Standorten mitten in der Stadt verleiht der Stadt ein eigenes Flair.

Die Stadt Bonn, mit ihren 314.020 Einwohnern (Tendenz steigend), besteht aus den vier Stadtbezirken Bonn, Bad Godesberg, Beuel und Hardtberg. Allein Beuel liegt rechtsrheinisch.

Sehenswürdigkeiten

Am Marktplatz steht das 1738 im Rokokostil errichtete prunkvolle Rathaus.
Die im 11.-13 Jh. erbaute Kirche bestimmt bis heute mit ihren vier Türmen und dem mächtigen Vierungsturm die Silhouette der Stadt. Unter der Krypta wurde eine frühe christliche Kultstätte…
Im prächtigen Schloss im Südwesten der Stadt ist heute das Mineralogisch-Petrologische Museum untergebracht. Dahinter liegt der Botanische Garten mit zehn Gewächshäusern.
Der Grundstein für die Godesburg, die am schönen Mittelrhein liegt, wurde im Jahre 1210 vom Kölner Erzbischof Dietrich von Hengebach gelegt. Die heutige Ruine wurde vor einigen Jahren durch moderne…
Einzigartige romanische Doppelkirche aus dem 12. Jh.
Auf fünf chronologisch gegliederten Ausstellungsebenen zeigt das 1994 eröffnete Museum die Geschichte des geteilten und vereinigten Deutschlands anhand von Objekten, Kulissen, Filmen und Dokumenten.
Die Einrichtung veranschaulicht die Bedeutung der Grundlagenforschung, sowie die wirtschaftlichen Aspekte und die internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Wissenschaft und Forschung.
Die größte Sammlung originaler griechischer und römischer Antiken in Nordrhein-Westfalen
Das Museum zeigt Zeugnisse rheinischer Geschichte, Kunst, Kultur von der Urgeschichte bis zur Gegenwart, darunter den Schädel eines Neandertalers.
Nördlich der Innenstadt befindet sich das erste Frauenmuseum Deutschlands, das frauenspezifische Dokumentationen aus Geschichte, Politik und "Dritter Welt" zeigt.

Hotels & Übernachtung

Das Haus liegt nahe der Beethovenhalle. Bus und Straßenbahn sind schnell zu erreichen. Die Rheinpromenade lädt zu Spaziergängen ein.
Das Schloss und der Botanische Garten sind nicht weit. Die Fenster der Zimmer sind schallisoliert. Im Business Corner steht ein PC mit Internetzugang zur Verfügung.
Das Haus "Maritim" ist besonders ruhig gelegen. Es bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (eine Garage und Parkplätze), diverse gastronomische Einrichtungen und Konferenzräume. Das Hotel ist…
Das Haus "Jacobs" bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (Parkplätze). Kinder sind hier gern gesehene Gäste. Ein Internetzugang steht den Gästen im Haus zur Verfügung. Die insgesamt 52 Zimmer…
Das Haus "Ibis" bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (eine Garage und Parkplätze), eine Hotelbar und Konferenzräume. Das Hotel ist barrierefrei (u.a. mit einem Lift) ausgestattet. Kinder sind…
Das Haus "Eden" bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (eine Garage). Kinder sind hier gern gesehene Gäste. Die Rezeption des Hauses ist durchgehend besetzt. Hunde sind (ggf. gegen eine kleine Geb…
Das Haus "Collegium Leoninum" liegt in der Nähe des Bahnhofs. Es bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (eine Garage), ein hoteleigenes Restaurant und Konferenzräume. Das Hotel ist barrierefrei (u…
Kinder sind hier gern gesehene Gäste. Die insgesamt 15 Zimmer (davon 6 Doppel- und 9 Einzelzimmer) sind mit eigenem Badezimmer (inklusive Fön), TV und Minibar ausgestattet. Preise: Einzelzimmer…
Das Haus "Zum Löwen" liegt in der Nähe des Bahnhofs. Es bietet seinen Gästen Parkmöglichkeiten (Parkplätze) und ein hoteleigenes Restaurant. Im Hotel ist die Barrierefreiheit durch einen Lift…
Die insgesamt 8 Zimmer (davon 3 Doppel- und 5 Einzelzimmer) und die Appartements sind mit eigenem Badezimmer und TV ausgestattet. Das Hotel bietet Nichtraucherzimmer an. Preise: Einzelzimmer EUR 59.…

Restaurants

Ein idyllisches Fachwerkhaus mit traumhaften Blick auf den Rhein und das Siebengebirge. Schon van Beethoven hat sich in diesem Ambiente inspirieren lassen. Im Winter Gaststube, im Sommer eher…
Ein schöner Biergarten im Grünen. Der Blick auf das Rheinufer und die lockere Atmosphäre lockt das gemischte Publikum mit den ersten Sonnenstrahlen. Beliebtes Ziel auch für Familien, da die Kinder…
Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Der Küchenstil des Lokals ist international. Mo - Sa: 09:00 Uhr - 01:00 Uhr, So: 11:00 Uhr - 01:00 Uhr
Der Küchenstil des Lokals ist indisch.
Die Kneipe "Mausefalle 331/3" bietet auch draußen Sitzgelegenheiten. Ein besonderes Highlight sind die Live-Bands, die hier regelmäßig auftreten. Die Kneipe ist rustikal. Die vorwiegend gespielte…
Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Hunde sind im Haus erlaubt. Es handelt sich um ein Restaurant mittlerer Preisklasse. Ein Hauptgericht kostet zwischen EUR 13.00 und…
Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Der Zugang zum Lokal ist barrierefrei gestaltet. Hunde sind im Haus erlaubt. Es handelt sich um ein Restaurant mittlerer Preisklasse…
Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es sind hauseigene Parkplätze vorhanden. Hunde sind im Haus erlaubt. Es handelt sich um ein Restaurant mittlerer Preisklasse. Ein…
Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Der Zugang zum Lokal ist barrierefrei gestaltet. Hunde sind im Haus erlaubt. Es handelt sich um ein preiswertes Restaurant. Ein…
Das Restaurant "Redüttchen Weinbar & Restaurant" ist schick eingerichtet. Bei schönem Wetter gibt es die Möglichkeit, draußen zu sitzen. Es sind hauseigene Parkplätze vorhanden. Hunde sind im…

MARCO POLO Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Heilbronn
MARCO POLO Reiseführer Heilbronn
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Ägypten
MARCO POLO Reiseführer Ägypten
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Dominikanische Republik
MARCO POLO Reiseführer Dominikanische Republik
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Köln
MARCO POLO Reiseführer Köln
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Ostseeküste Schleswig-Holstein
MARCO POLO Reiseführer Ostseeküste Schleswig-Holstein
14,00 €

Kurzbeschreibung

Die Bundesstadt Bonn liegt am Rhein südlich von Köln. Das kleine Universitätsstädtchen, einst von den Römern gegründet, entwickelte sich im 20. Jahrhundert zu einer modernen Großstadt, nicht zuletzt durch zahlreiche Eingemeindungen. Dabei ist die eigentliche Altstadt sehr überschaubar geblieben. Von 1949 bis 1999 war Bonn Sitz von Bundestag, Bundesrat und der Bundesregierung. Die heutige „Bundesstadt“ ist bekannt für ihr reichhaltiges Kulturangebot und als Sitz zahlreicher internationaler Organisationen.

Destinationen

Stadtteile

Bonn ist unterteilt in vier Stadtbezirke, die aus insgesamt 51 Ortsteilen bestehen. Jeder Stadtbezirk hat eine eigene Bezirksvertretung mit einem Bezirksvorsteher

  • Bad Godesberg: Alt-Godesberg, Friesdorf, Godesberg-Nord, Godesberg-Villenviertel, Heiderhof, Hochkreuz, Lannesdorf, Mehlem, Muffendorf, Pennenfeld, Plittersdorf, Rüngsdorf, Schweinheim
  • Beuel: Beuel-Mitte, Beuel-Ost, Geislar, Hoholz, Holtorf, Holzlar, Küdinghoven, Limperich, Oberkassel, Pützchen/ Bechlinghoven, Ramersdorf, Schwarzrheindorf/Vilich-Rheindorf, Vilich, Vilich-Müldorf
  • Bonn: Auerberg, Bonn-Castell (bis 2003: Bonn-Nord), Bonn-Zentrum, Buschdorf, Dottendorf, Dransdorf, Endenich, Graurheindorf, Gronau, Ippendorf, Kessenich, Lessenich/ Meßdorf, Nordstadt, Poppelsdorf, Röttgen, Südstadt, Tannenbusch, Ückesdorf, Venusberg, Weststadt
  • Hardtberg: Brüser Berg, Duisdorf, Hardthöhe, Lengsdorf

Zu den Sehenswürdigkeiten, Unterkünften und Bewirtungsbetrieben vgl. die Artikel der Stadtbezirke! Das Regierungsviertel soll hier beschrieben werden!

Praktische Hinweise

Touristinfo
  • Tourist Information Bonn (In Seitenstraße am Münsterplatz), Windeckstraße 1. Tel.: +49 (0)228 - 77 50 00, E-Mail: bonninformation@bonn.de.
Blinde und Sehbehinderte

Anreise

Mit dem Flugzeug

Bonn teilt sich mit Köln den Flughafen Köln Bonn „Konrad Adenauer“ (IATA Code: CGN). Der Flughafen ist vom Stadtzentrum aus mit dem Auto in ca. 25 Minuten erreichbar. Vom Bonner Hauptbahnhof gibt es einen Shuttlebus zum Flughafen (Linie SB 60; Fahrzeit ca. 30 Minuten, insgesammt 11,40 €). Des Weiteren verbindet die stündlich verkehrende RB 27 das rechtsrheinische Bonn-Beuel mit dem Flughafen.

Der Flughafen Düsseldorf (IATA Code: DUS) ist in 1 1/4 Stunde mit der Bahn direkt erreichbar. Länger dauert die Fahrt ab Bonn-Beuel, mit Umstieg in Köln-Deutz. Zum Flughafen Frankfurt am Main (IATA Code: FRA) gibt es stündlich Direktverbindungen, schneller geht es mit der Stadtbahn (Linie 66) nach Siegburg und dann mit dem ICE.

Mit der Bahn

Für Bonn sind vier Bahnhöfe von Bedeutung: der Bonner Hauptbahnhof, der linksrheinische Regionalbahnhof Bahnhof Bonn-Bad Godesberg, der rechtsrheinische Bahnhof Bonn-Beuel, sowie der ICE-Bahnhof Siegburg/Bonn. Die Regionalbahnhöfe sind ohne Aufzug und nicht barrierefrei.

Zum Bonner Hauptbahnhof bestehen Direktverbindungen aus Bremen über Münster und Köln, aus Stuttgart über Mannheim, Mainz und Koblenz, aus Euskirchen sowie aus Ahrbrück über Bad Neuenahr-Ahrweiler (im Regionalverkehr).

Der ICE-Bahnhof Siegburg/Bonn liegt ca. 20 km von der Innenstadt entfernt. Man erreicht ihn mit der Stadtbahnlinie 66. Vom Bahnhof Siegburg/Bonn erreicht man den Flughafen Köln Bonn in 20 Minuten und den Flughafen Frankfurt am Main im Stundentakt in ca. 40 Minuten.

DB-Haltepunkte gibt es in den Nachbarstädten Siegburg, Brühl, Remagen, Königswinter. Die Stadtbahn fährt über St. Augustin nach Siegburg, über Königswinter nach Bad Honnef, über Bornheim und Brühl nach Köln und über Wesseling ebenfalls nach Köln. Dieses wird durch ein Straßenbahnnetz mit 3 Linien ergänzt.

Fernbus

Diverse Fernbuslinien verkehren nach Bonn, diese steuern den Fernbushalt Fernbushalt an der Museumsmeile (andere Unternehmen) an. FLIXBUS, deutschlandweit, europaweit. (Hinweis: der frühere Halt Thomastraße in der Nähe des Hauptbahnhofs wird seit 11. Mai 2016 nicht mehr bedient.)

Wandern
  • Von Bonn führt an der rechten Rheinseite der Rheinsteig durch das Mittelrheintal, vorbei an vielen Burgen und Aussichtspunkten, nach Wiesbaden-Biebrich.
Auf der Straße
In Bonn wurden Umweltzonen im Sinne der Feinstaubverordnung eingerichtet. Ohne entsprechende Plakette riskiert man bei Einfahrt in eine Umweltzone ein Bußgeld in Höhe von 80 €. Dies gilt auch für ausländische Verkehrsteilnehmer. Einfahrtverbot für Fahrzeuge der Schadstoffgruppen 1+2+3 (Info Umweltbundesamt)

Die schnellste Verbindung zwischen Köln und Bonn ist die dreispurig ausgebaute Autobahn, die weitgehend ohne Geschwindigkeitsbegrenzung befahrbar ist. Aus Koblenz: bis Kreuz Meckenheim, dann Richtung Bonn Aus Frankfurt: bis Kreuz Bonn/Siegburg, dann Richtung Bonn, danach auf Aus Richtung Norden: Als Faustregel: Alles was westlich vom Rhein kommt (A57, A61), fährt über die und/oder auf die. Alles was östlich vom Rhein kommt (A1, A3, A4, A59), fährt über (die A1,) die und die nach Bonn.

Mit dem Schiff

Bonn liegt an der Rheinschiene zwischen Köln und Koblenz. In den Sommermonaten ab Mai bis Oktober fahren regelmäßig Schiffe der KölnDüsseldorfer zwischen Düsseldorf und Bingen, teils die Mosel weiter Richtung Mittelmosel. Viele Kreuzfahrtschiffe aus den Niederlanden, der Schweiz und anderen Ländern, die die europäischen Binnengewässer zwischen Nordsee und Mittelmeer befahren, machen Halt in Bonn. Ausflugsschiffe verkehren auf dem Rhein zwischen Rotterdam und Basel sowie auf den schiffbaren Nebenflüssen des Rhein. Außerdem gibt es Fährverbindungen über den Rhein.

Es bestehen auch Anlegemöglichkeiten für Sportboote.

Mobilität

Innerhalb der Stadt bewegt man sich am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Bonn hat neben der Straßenbahn und dem Bussystem auch eine Stadtbahn, die sowohl unterirdisch als auch oberirdisch fährt. Durch die privilegierte Stellung als ehemalige Bundeshauptstadt ist das Schienennetz sehr gut ausgebaut. Die Verkehrsnetze von Köln und Bonn sind im gemeinsamen Verbund VRS vereint. • SWB Bus und Bahn Verkehrs-GmbH

Fahrpreise: Für eine beliebige Fahrt innerhalb des Bonner Stadtgebiets benötigt man ein City-Ticket der Stufe 1b. Ein Einzelfahrschein kostet 3 €, Kinder: 1,60 €, • Tagesticket (24StundenTicket) für eine Person 8,80 €, ein Wochenticket (Mo.-So.): 27,20 €.

Wenn man mit mehreren Personen unterwegs ist, lohnt sich ein Tages-Gruppenticket (24StundenTicket 5 Personen). Es kostet 13,40 € und gilt für bis zu fünf Personen für einen Tag in Bonn. Montags bis freitags gilt die Karte ab 9:00 Uhr bis 3 Uhr am Folgetag. An Wochenenden und Feiertagen kann man ganztägig fahren.

Wer nur kurz im Stadtgebiet unterwegs ist kann auch den Kurzstreckentarif (Einstiegsstelle + 4 Haltestellen) nutzen: 2 € für Erwachsene, 1 € für Kinder (Stand: 01.01.2020).

  • Die Eisenbahn fährt nicht über den Rhein, dafür die Stadtbahn auf 2 Brücken.

Weblinks

Sicherheit

Für einen persönlichen Kontakt erreicht man die Polizei an folgenden Örtlichkeiten:

  • Polizeianlaufstelle „GABI“ in Zusammenarbeit mit der Ordnungsbehörde in der Münsterstraße 18 (Cassius-Bastei), in unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofs. Tel. 0228-156190 (werktags nur bis 01:00 Uhr)
  • Polizeiwache Innenstadt, Bornheimer Str.19, unweit des Stadthauses, Tel. 0228-156111 (24 Stunden)
  • sowie alle Dienststellen in Bonn/Bornheim/Alfter/Meckenheim/Rheinbach/Königswinter/Bad Honnef/Oberpleis unter 0228-150

Ausflüge

Ausflugsziele außerhalb von Bonn:

  • Siebengebirge/Königswinter
    • Drachenfels – Auf den 321 m hohen Berg führt eine Zahnradbahn. Schöner Blick vom Gipfel auf den Rhein.
    • Gästehaus Petersberg – (Gästehaus der Bundesregierung und Grand Hotel)
  • Mittelrheintal – Auf der linken Rheinseite gilt auch für Bonn das Rheinland-Pfalz-Ticket zu 28,- € für bis zu 5 Personen.
    • Remagen: Rolandsbogen (ehemalige Burg Rolandseck)
    • Andernach
    • Bad Honnef
    • Linz am Rhein
  • Ahrtal
  • Euskirchen-Kuchenheim – ca. 25 km von Bonn entfernt: ehem. Tuchfabrik Müller, heute ein „Schauplatz“ des Rheinischen Industriemuseums.

Fakten

Einwohner 327.258
Fläche 141 km²
Strom 230 V, 50 Hz
Reisepass / Visum nicht notwendig
Ortszeit 11:58 Uhr
Zeitverschiebung keine

Anreise

Route planen
In Kooperation mit unserem Partner Rome2Rio

MARCO POLO Produkte

MARCO POLO Reiseführer Heilbronn
MARCO POLO Reiseführer Heilbronn
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Ägypten
MARCO POLO Reiseführer Ägypten
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Dominikanische Republik
MARCO POLO Reiseführer Dominikanische Republik
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Köln
MARCO POLO Reiseführer Köln
14,00 €
MARCO POLO Reiseführer Ostseeküste Schleswig-Holstein
MARCO POLO Reiseführer Ostseeküste Schleswig-Holstein
14,00 €

Weitere Städte in Deutschland

Sortierung: