© Ryszard Filipowicz, shutterstock

Seite teilen

Transport am Bodensee: Unterwegs mit Bus, Bahn und Fähre

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus

Um rund um den Bodensee unbegrenzt mobil zu sein, kaufst du dir am besten ein Bodensee Ticket. Hiermit kannst du mehrere Zonen mit dem Bus, der Bahn und der Fähre bereisen. Auf der deutschen Seite des Gewässers sind vor allem die Busse des Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbunds unterwegs. Das Unternehmen bietet u.a. Verbindungen zwischen Friedrichshafen und Lindau sowie Konstanz im Westen des Bodensees an. Zudem werden zahlreiche Linien in die Städte nördlich des Gewässers betrieben. Zu den Fahrtzielen gehören Memmingen, Ravensburg und Weingarten. Innerhalb der Gemeinden nutzt du eine ganze Reihe an Stadtbussen. Dein Ticket kaufst du direkt beim Fahrer.

Am westlichen Bodensee verbindet der Bus Seehas Hegau mit Konstanz. In der Schweiz sind es die Linien von Thurbo, die dich innerhalb kürzester Zeit von A nach B bringen. Für diese Verkehrsmittel ziehst du am besten einen Fahrschein am Automaten. Darüber hinaus werden die Tickets von den Busfahrern verkauft. Auch in Vorarlberg kannst du verschiedene Busse der regionalen Verkehrsbetriebe nutzen. Das Streckennetz deckt überwiegend das österreichische Bundesland ab, bietet aber auch Fahrten nach Lindau in Bayern.

Bahn

Auf österreichischer Seite ist die Vorarlbergbahn eines der wichtigsten Transportmittel. Die Züge bieten eine praktische Verbindung zwischen den verschiedenen Städten und Gemeinden der Region. So kannst du von Schruns, Bludenz, Feldkirch und Dornbirn nach Bregenz fahren. Von dort bringt dich die Vorarlbergbahn weiter ins bayerische Lindau.

Friedrichshafen ist der wichtigste Knotenpunkt für die BOB-Bahn. Die Strecke wird stündlich betrieben und bringt dich u.a. zum Hafen von Friedrichshafen. Zudem kannst du in den Waggons nach Ravensburg, Lindau, Überlingen und Radolfzell in der Nähe von Konstanz fahren.

Konstanz ist an die Schwarzwaldbahn angebunden. Hiermit reist du z.B. nach Singen weiter. In der Schweiz findest du eine breite Auswahl an regionalen Zügen. So sind die Thurbo-Bahnen eine Option, um flexibel nach Kreuzlingen, Romanshorn und St. Gallen zu gelangen. Eine weitere Linie bedient im Halbstundentakt Radolfzell und Singen. Tickets erhältst du bequem am Schalter im Bahnhof oder am Automaten.

Fähre

Alle drei Anrainer des Bodensees verfügen über eigene Schifffahrtsgesellschaften, welche quer über das Gewässer hinweg die verschiedenen Häfen miteinander verbinden. Zu unterscheiden sind die klassischen Autofähren und die Ausflugsboote. Eine der beliebtesten Verbindungen ist das Schiff von Friedrichshafen nach Romanshorn in der Schweiz. Diese Fähren fahren einmal in der Stunde ab – und das ganzjährig. Ausnahmen stellen stürmische Wetterverhältnisse dar. Praktisch ist die Überfahrt vor allem für diejenigen, die Zeit einsparen möchten – der Weg über das Wasser ist 70 km kürzer als die Uferstraße. Für die Fahrkarte solltest du etwa 10 € einplanen; Kinder zahlen die Hälfte. Für einen PKW werden etwa 30 €, für Fahrräder 6 € verlangt. Wer am selben Tag wieder zurück fahren möchte, kauft am besten ein Tagesticket.

Von Konstanz aus gehen täglich die Fähren nach Meersburg ab. Mit dem Schiff benötigst du etwa 15 min für die Überfahrt. Der Service wird von 05:00 Uhr morgens bis 22:35 Uhr angeboten. Die Einzelfahrt ist mit etwas über 3 € deutlich preiswerter als die Fähre zwischen Friedrichshafen und Romanshorn. Für PKWs werden etwa 8 € verlangt.

Zu den schönsten Zielen: die Burgen & Schlösser am Bodensee

-- °C--:--Mehr +
Quick Facts Reiseführer Bodensee
Ortszeit:--:-- Uhr
Zeitverschiebung:-
Wetter:-- °C
Weniger -
Nach oben