Bern Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
Einrichtung:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Live-Programm:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Musikrichtung:
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Zielgruppe:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Ein Einkaufsbummel bei strömendem Regen? Unter den Arkaden, die in Bern Laubengänge heißen, kein Problem!Über 6 km, 14 Arkaden inklusive, erstrecken sie sich zwischen Bahnhofplatz und Nydeggbrü…
Stararchitekt Renzo Piano hat das 2005 eröffnete Kulturzentrum aus Glas und Stahl in Form dreier Wellen entworfen. Darin präsentiert sich die weltweit umfangreichste Sammlung von Werken Paul Klees,…
Schweizer Politik gilt im Volksmund als „zum Gähnen spannend“ – spannend, weil das Volk immer wieder in Abstimmungen Überraschendes entscheidet. Zum Gähnen, weil Politiker genau deshalb so…
Der ideale Einstieg in die imposante Welt der Schweizer Alpen. Zu den Highlights gehören 27 topographische Modelle. An zehn Stationen sind dem Spieltrieb keine Grenzen gesetzt.
In dem reizvoll am Aareufer gelegenen Tierpark sind unter anderem Elche, Urwildpferde, Moschusochsen, Seehunde und Wisente zu bestaunen. Besondere Attraktion ist auch das trop. Vivarium.
Die Briefmarkensammlung zählt mit ca. 500.000 Exemplaren zu den größten der Welt. Außerdem können Besucher hier einen Blick hinter die Kulissen der Post und des Fernmeldewesens werfen.
Eine ganze Halle für Leib und Magen. Spezialitätengeschäfte führen Delikatessen und Frischwaren. Und in gut einem Dutzend Restaurants und Bars kann man sich von Indien über Spanien bis nach…
Ursprünglich war dies die erste Adresse des Berner Stadtadels. Das "Erlacherhaus" fällt mit seinem prunkvollen offenen Hof als einziges Haus der Gasse aus der Reihe der typischerweise bescheidenen…
Wenn der Hahn kräht und mit den Flügeln schlägt, dann ist es vier Minuten vor der vollen Stunde, und die Bären setzen sich in Bewegung. Nach dem Zeitglockenturm, dem Wahrzeichen der Stadt,…
1421, nicht lange nachdem ein Feuer die Stadt 1405 niedergebrannt hatte, wurde der Grundstein fürs Berner Münster gelegt – auf einem Friedhof. 1575 war die prächtige Kirche im spätgotischen Stil…
An der Ostseite des Bärenplatzes steht der Turm aus dem 17. Jh., in dem der Kanton von Bern eine Infostelle mit Multivisionsschau unterhält.
Papa Finn, Mama Björk und Tochter Ursina: Fertig ist die Braunbärenfamilie, die im naturnahen Freigehege an der Aare lebt. Auf dem 6000 m 2 großen Gelände können die Bären spielen, klettern und…
Wenn die Sonne sticht und die Mittagspause naht, springen die Berner in die Aare – seit 1700! Im Marzilibad führen Treppen und Haltestangen in den Fluss. Wer sich treiben lässt: Auf das Schild…
Der großzügig angelegte Park bietet zur Saison eine üppige Blütenpracht von 220 verschiedenen Rosensorten und 200 Irisarten sowie Rhododendren. Am Teich, im Pavillon, dem Lesegarten oder im…
In dem barocken Gewölbe unter dem antiken Kornhaus dinieren Sie mit Stil. Genießen Sie Felchenfilets mit Pfifferlingen, ein Châteaubriand à point oder Chalbsläberli (Kalbsleber) mit Röschti.…
Restaurant und Bar befinden sich im verträumten Stadtviertel Matte in einem alten Gebäude. Bei schönem Wetter lockt ein Sommergarten. Hervorragende Küche, guter Service.
Ohne Übertreibung kann dieses Lokal als Institution bezeichnet werden. Die Einrichtung ist eher rustikal und düster und lässt nicht vermuten wie gut es dort schmeckt. Auch Ministerinnen geben sich…
Essen mit Aussicht auf Altstadt mit Münster: Auf dem Holzdeck der Terrasse über dem tosenden Aare-Wehr schmecken frischer Fisch, Steak oder Wirsingwickel gleich doppelt so gut.