Georg Elser Denkzeichen

Im November 2011 wurde das Denkmal für den Hitlerattentäter Georg Elser in der Wilhelmstraße eingeweiht. 72 Jahre zuvor hatte der Schreiner mit einer selbst gebauten Bombe versucht, den Tyrannen zu töten. Damit habe er den Krieg verhindern wollen. Um nur 13 Minuten verfehlte die Bombe Hitler, der das Gebäude früher als geplant verließ. Elser wurde festgenommen und 1945 kurz vor Ende des Krieges im KZ Dachau ermordet. Die 17 Meter hohe Stahlfigur, die sein Profil darstellt, soll an seine heldenhafte Tat erinnern.
Änderung melden Zurück zur Übersicht

Kontakt

http://www.georg-elser-arbeitskreis.de/texts/berlindenkmal
Wilhelmstraße 92, 10117 Berlin Deutschland

Anreise