Berlin Mitte Sehenswürdigkeiten

Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
lengthOfStay:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Im Alten Museum werden Kunst und Skulpturen der Griechen und Römer gezeigt. Steinskulpturen wie etwa die weltberühmte "Nofretete" sowie Figuren aus Ton und Bronze, Friese, Vasen, Goldschmuck und…
Eigens für den Pergamonaltar, den der Ingenieur Carl Humann im 19. Jh. in der Türkei ausfindig gemacht hatte und 20 Jahre lang rekonstruieren ließ, wurde das Gebäude 1910-30 erbaut. Der 113 m…
In der Filiale der weltberühmten Londoner Ausstellung begeistern rund achtzig lebensgroße Modelle, u.a. von Klaus Wowereit, Johnny Depp, Madonna, den Beatles und Oliver Kahn die Besucher.
Sie verbindet die Straße Unter den Linden mit dem Schlossplatz bzw. dem Lustgarten und wurde nach Schinkels Entwürfen 1821 bis 1824 gebaut. Sehr schöne gusseiserne Brüstungsplatten mit allerlei…
Kein Ort zum Ausruhen und Träumen, dazu ist der zeitweilige Marx-Engels-Platz zu laut und von zu wuchtigen Bauten umstellt. An der Stelle des alten Stadtschlosses errichtete das SED-Regime 1976 den "…
Das Neue Museum zeigt u.a. die weltberühmte über 3000 Jahre alte Büste der ägyptischen Königin Nofretete sowie die ägyptische Sammlung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz. Wieder aufgebaut…
Wem der Besuch des Fernsehturms am Alexanderplatz zu teuer ist, hat gegenüber einen fast genauso guten Blick. Im 40. Stock des Park Inn Hotels gibt es nämlich eine Aussichtsplattform im Freien. Der…
Skulpturen und Rauminstallationen zeigt der Werbeunternehmer Christian Boros in einem Bunker, der zu DDR-Zeiten als Bananenlager diente. In dieser beeindruckenden Atmosphäre sind zehn Installationen…
Kunstwerke von Penck bis Nan Goldin und Gerhard Richter versammeln sich in den Ausstellungsräumen der Sophie-Gips-Höfe. Das Sammlerpaar Erika und Rolf Hoffmann, einstige Besitzer der Hemdenfirma Van…
Preisgekrönte Naturfotografen zeigen ihre Werke mehrmals jährlich im Untergeschoss dieses Autohauses. Auf rund 500 m² sind seltene Tiere, wunderbare Sonnenuntergänge oder Impressionen aus weit…
Das Berolinahaus von 1929 ist denkmalgeschützt.
Das Handwerksvereinshaus von 1844 gehört Berlins erster selbstständiger Arbeiterorganisation. In den Sälen tagten und diskutierten bis zu 3000 Personen. Besonders in den 1920er-Jahren hielten…
Die Weltzeituhr auf dem Alexanderplatz erinnert noch an vergangene DDR-Zeiten.
Der Brunnen der Völkerfreundschaft erinnert noch an vergangene DDR-Zeiten.
Hier kann man an Führungen durch Fernseh- und Tonstudios teilnehmen und erfahren, wie Nachrichtensendungen produziert werden.
Medienagenturen, Galerien und Gastronomiebetriebe haben sich hier niedergelassen.
Dieses Gebäude gilt als das älteste Haus der Spandauer Vorstadt.
Die Jüdische Gemeinde unterhält dieses Gymnasium. Neben dem Schulhof befand sich früher ein jüdischer Friedhof, der 1827 zum Park des jüdischen Altersheims umgewidmet wurde. In diesem Heim, das…