Berlin Mitte Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Ausstattung:
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Kinotag:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Live-Programm:
Mehr
Weniger
location:
maxprice:
minprice:
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Typ:
Zielgruppe:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Israelische Küche bietet der Ableger einer schicken US-Kette. Auberginen-Püree, cremiges Hummus und Tabouleh stehen auf dem Plan, dazu hausgemachte Limonade und Eistee.
Entlang der Spree und mit Blick auf die Museumsinsel kannst du vor majestätischer Kulisse am Wochenende bummeln. Zwischen Schallplatten, altem Hausrat, Postkarten und Münzen gibt es manche Rarität…
Hier gehen Filmstars über den Tresen: Ein Großteil der kaum getragenen Designerstücke hat in seinem ersten Leben bei Fernseh- oder Kinofilmen mitgespielt. Als Kostümbildnerinnen haben die beiden…
In fast allen staatlichen Museen finden regelmäßig Kinderführungen und Workshops zur gezeigten Kunst statt. So werden im Musikinstrumentenmuseum etwa spielerisch das Stück „Peter und der Wolf…
Willkommen im Illuseum Berlin! Ein Ort, in dem nichts zu sein scheint wie es ist, und in dem Spaß, Unterhaltung und Interaktivität im Mittelpunkt stehen. Ob schiefer Raum oder unendlicher Raum…
Die meisten Gäste der Mark statten Berlin einen Kurzbesuch ab, oft wird die Hauptstadt auch als Ausgangspunkt für Reisen durch die Mark gewählt. Einen ersten Überblick verschaffst du dir vom „…
Eines muss man Giacomo und Ritchie, den Stiefsöhnen von Jürgen Vogel lassen: Einrichten und backen (lassen), das können sie! Dick belegte Bagel, ganztägig verfügbare Frühstücksvarianten und…
Diese Bowls sind wirklich die besten (und nebenher gesündesten) – egal, ob Hummus, Curry-Blumenkohl und Cranberry-Rotkohl zur Oriental-Bowl oder Butternusskürbis, Rote Bete und Edamame-Erbsen zur…
Diese Bowls sind wirklich die besten (und nebenher gesündesten) – egal, ob Hummus, Curry-Blumenkohl und Cranberry-Rotkohl zur Oriental-Bowl oder Butternusskürbis, Rote Bete und Edamame-Erbsen zur…
Ein weiterer Beweis für das Ikea-Phänomen: Man wollte nur Kerzen kaufen und kommt raus mit Bettvorleger, Vase, einer Schiefertafel und fünf Schreibblöcken. Designt sind die schönen Kleinigkeiten…
Das Strandbad Wannsee als Umhängetasche, das Kino International als Rock, und abtrocknen kannst du in Zukunft mit dem Flughafen Tegel – natürlich als schicker, moderner Grafikdruck. Die…
Flagshipstore des japanischen Pendants zu H&M und Zara. Der Name ist eine Kombination aus „unique“ und „clothing“ und steht für klassischen Schick zu kleinen Preisen. Außer Steppwesten und…
Aussuchen und Abwiegen: Der Name erklärt, wie’s funktioniert. Modischer Schwerpunkt sind die 1980er- und 90er-Jahre; Schulterpolsterfreies gibt es aber auch.
Von außen unscheinbar, doch ausgepackt ist es bunt und lecker: Die Bonbon Bar weiß, warum sie heißt, wie sie heißt. Der Tresen ist Art-déco, der Rest der Einrichtung avantgardistisch.…
In einem schicken Neubau haben sich die schottischen Craft-Beer-Gurus von BrewDog eine Berliner Niederlassung – ach, sagen wir doch gleich ein Flagshipstore – gegönnt. Den Style toppt nur der…
Cooler Club mit uncoolem Namen. Dass er mit „Gemütlichkeit“ wirbt, passt dazu. Gefeiert wird trotzdem ausgelassen, am Freitag und Samstag elektronisch. Kontrolle! Sind die Socken löcherfrei?…
Den Virtuosen von morgen kann man nicht nur im Sommer bei geöffneten Fenstern am Gendarmenmarkt beim Üben zuhören, sondern auch regelmäßig bei l kostenlosen (sowie sehr günstigen) Konzerten.…
Eine Tanzschule mit Blick aus der 13. Etage über die Karl-Marx-Allee muss einfach zum offenen Tanztee laden. Auch schön: die Panorama-Bar.