Bergen Alle

Akzeptiert Kreditkarten:
Mehr
Weniger
Ambiente:
Mehr
Weniger
Ausstattung:
Außenbereich:
Mehr
Weniger
Behindertengerecht:
Mehr
Weniger
Einrichtung:
Mehr
Weniger
gastronomy:
Mehr
Weniger
hotelamenities:
indoors:
Mehr
Weniger
Kinderfreundlich:
Mehr
Weniger
Klassifizierung:
Mehr
Weniger
Küchenstil:
Mehr
Weniger
Live-Programm:
Mehr
Weniger
location:
Mehr
Weniger
maxprice:
minprice:
Musikrichtung:
Mehr
Weniger
Parkmöglichkeiten:
Mehr
Weniger
Preiskategorie:
Mehr
Weniger
roomfacilities:
Mehr
Weniger
Filter zurücksetzen
weniger Filtermehr Filter
Der vielleicht berühmteste Stadtteil Norwegens war 400 Jahre lang fest in der Hand der Lübecker Kaufleute, gehört heute zum UNESCO-Welterbe und ist immer noch quicklebendig. Ein Spaziergang durch…
In einem wunderschönen Stadthof in Bahnhofsnähe ist dieses Museum eingerichtet. Thema der Ausstellung ist der Beitrag Norwegens und besonders des Arztes Armauer Hansen zur Bekämpfung der Krankheit.
In der Villa auf einer Halbinsel im See Nordåsvannet lebten Edvard Grieg und seine Frau Nina 22 Jahre lang vom Frühling bis in den Herbst. Die kleine Komponistenhütte am Wasser inspirierte Grieg zu…
Selbst Einheimische fragen sich, wie es dieses kleine Caférestaurant geschafft hat, seit fast drei Jahrzehnten angesagt zu sein. Einer der Gründe ist die Lage zwischen Universität und Stadtmitte,…
Unweit der Universität kommen Freunde der raffinierten Küche auf ihre Kosten. Wie wäre es mit Pollack, Seetang, und Forellenrogen? Alle Zutaten stammen aus der Region oder frisch aus dem Meer.
Ja, es stimmt: Bergen gehört zu den regenreichsten Städten der Welt. Wenn dann aber die Sonne durch die Wolken bricht, sind in den Straßenrestaurants am Hafen im Nu alle Stühle besetzt - egal,…
Im Hansehof Enhjørningsgården auf Bryggen werden im Enhjørningen Bergens beste Fischgerichte serviert.
Nur ein paar Treppenstufen oberhalb der "Fløibahn", mitten in der Stadt, liegt diese kleine Pension, in der sich die Gäste sofort wohl fühlen.
Kode 1 ist Kunsthandwerk und Design vorbehalten, eine Besonderheit ist Sölvskatten, eine Sammlung mit ca. 600 in Bergen geschaffenen Gegenständen aus Gold und Silber.
Kode 2 zeigt international hochwertige wechselnde Ausstellungen, empfehlenswert für eine Pause ist das Café Smakverket im Erdgeschoss.
Die berühmte Rasmus-Meyer-Sammlung mit vorrangig norwegischen Werken, u.a. von Edvard Munch, Christian Krogh, J. C. Dahl und Harriet Backer präsentiert Kode 3. Bemerkenswert ist die große Sammlung…
Das Bryggens Museum steht in dem vielleicht berühmtesten Stadtteil Norwegens, der 400 Jahre lang fest in der Hand der Lübecker Kaufleute war und heute zum Unesco-Welterbe gehört und immer noch…
In Westnorwegens größtem Aquarium sind neben heimischem Seegetier auch exotische Meeresbewohner, Krokodile und Schlangen zu sehen. Bei Familien mit Kindern kommt neben den Seehunden und Pinguinen…
Die beste und wahrscheinlich billigste italienische Pizza in Bergen gibt es bei Pasta Sentralen.
Etwas abseits von Bryggen liegt das 1140 im romanischen Stil erbaute Gotteshaus, dessen prachtvolle Kanzel aus der Barockzeit stammt. 1408-1766 war die Marienkirche die Kirche der hanseatischen…
Dieses Hotel mit Aussicht auf den Hafen Vågen empfängt Sie etwa 300 m vom Fischmarkt und 1,5 km vom Hauptbahnhof Bergen entfernt. Freuen Sie sich auf den Hafenblick, kostenfreies WLAN und ein…
Lass dich an einem lauen Sommerabend einfach von der Feierlaune in der Stadt anstecken. Am besten beginnst du deinen Streifzug in diesem Café, mit ein bisschen Glück erfährst du von den Gästen…
Der perfekte Ort, um in Bergen den Abend zu beginnen. Große Auswahl an britischen, deutschen und norwegischen Bieren, niedriger Geräuschpegel und nette Leute vor und hinter dem Tresen.

Einkaufen

GallerietTorgallmenning mitten in der Stadt versammelt fast 60 Läden unter einem Dach. Kunsthandwerk und kleine Geschäfte gibt es in der Lille Øvregate rechts von der Fløibahn, die Bergener Filiale von Husflidenwww.norskflid.no/bergen liegt gleich hinter der Touristeninformation. Auf Strandkaien gegenüber von Bryggen finden Sie diese beiden kleinen Geschäfte: Vågen Fetevarer hat den besten Aufschnitt aus Schaffleisch, bei Strandkaien Fisk gibt es unter anderem warme, frische fiskekaker.

Kunsthandwerk & Design

Holzwaren & Käsehobel

Trinkbecher, Servierteller und -schüsseln aus Holz und auch Messer mit Holzgriff sind beliebte Geschenke. Kleine Produzenten vor allem auf dem Land haben es geschafft, jahrhundertealte Handwerkstraditionen zu erhalten und die Verbraucher davon zu überzeugen, dass Naturmaterialien ihre eigene Ästhetik haben und lange halten. Eine urnorwegische Erfindung ist der Käsehobel, den es schmuckvoll verziert in rostfreiem Stahl oder in Silber gibt. Beim Norwegenabend nach dem Urlaub gehört er dann auf den Tisch.

Strickwaren

Haltbare und dabei schöne Erinnerungen sind Schals, Fäustlinge, Wollstrümpfe, Strickjacken und Mützen mit traditionellen norwegischen Mustern. Wollene Unterwäsche und Socken aus Norwegen sind warm, funktionell und angenehm zu tragen. Viele echte Ökoprodukte findet man in der Kollektion der Trikotagenfabrik von Janus (www.janus.no): aus reiner und äußerst behaglicher Wolle, perfekt zum Wandern und für den Winter. Norwegerpullover sind, wenn sie handgestrickt und aus norwegischer Wolle sind, teuer, aber auch von sehr hoher Qualität. Es ist wichtig, nach dem Hersteller zu fragen, denn die Strickmuster der Asienprodukte sind mit den in Norwegen gefertigten fast identisch. Dem Label Dale of Norway (dale.no) gelingt es mit seinen Kollektionen, traditionelles und modernes Design zu kombinieren und dabei die sportliche Komponente seiner Wollbekleidung zu betonen.

Mode

Achten Sie beim sommerlichen Stadtbummel in größeren Städten auf den Hinweis tilbud (Angebot). Die Filialen der internationalen Firmen locken mit Angeboten, die jedem Vergleich mit denen in Ihrem Heimatland standhalten. Es gibt übrigens auch in Norwegen produzierte Jeans und in vielen Städten die Produkte der norwegischen Trendsetter von Moods of Norway (www.moodsofnorway.com), deren Kollektionen es bis in die USA geschafft haben.

Delikatessen

Räucherlachs & Kaviar

Guten Räucherlachs erkennen Sie an der dunkleren Farbe, er ist trockener und riecht stärker nach Rauch als weniger hochwertige Ware. Grundsätzlich gilt: Weniger Salz heißt mehr Geschmack. Probieren Sie daher möglichst vor dem Kauf. Auch eingeschweißte Ware aus dem Supermarkt kann von guter Qualität sein, aber achten Sie auch hier auf die Farbe. Die einfache Alternative ist eine Portion Stockfisch (tørrfisk), die Sie in jedem Supermarkt bekommen und zu Hause in einen leckeren bacalhau verwandeln können. Oder Sie nehmen ein paar Tuben Kaviar auf Vorrat mit. Der Brotaufstrich aus Dorschrogen ist gesund, haltbar – und gar nicht so teuer.

Sport & Wandern

Wer einmal im norwegischen Fjell gewandert ist, weiß, wie die richtige Ausrüstung aussehen muss. Von den grundsoliden Wanderstiefeln bis zur Mütze sollte alles von bester Qualität und auf alle klimatischen Überraschungen abgestimmt sein. Ein „urnorwegischer“ Hersteller ist Bergans (www.bergans.de), der neben Kleidung für jede Wanderjahreszeit vor allem Rucksäcke und Zelte in höchster Qualität anbietet. Eine kleinere Produktpalette mit noch höherem Anspruch und höheren Preisen vertreibt Helly Hansen (www.hellyhansen.com). Ehemals ein Hersteller von Segler- und Regenbekleidung, wendet sich das Osloer Unternehmen heute vor allem an Skisportler. Artikel beider Firmen gibt es in jedem guten Sportbekleidungsgeschäft.

Am Abend

Dass Bergen eine große Studentenstadt ist und eine auch international innovative Musikszene hat, merkt man besonders bei den Konzerten im GarageChristies gate14www.garage.no und im Det Akademiske KvarteretOlav Kyrres gate49www.kvarteret.no.

Früh am Abend macht es Spaß, in Bergen durch die Caféclubs zu ziehen, später ist es jedoch eher unangenehm. Besonders den Platz Torgallmenning mitten in der Stadt sollten Sie dann meiden – hochprozentige Feststimmung hat ihre Schattenseiten.

Auskunft

TuristinformasjonVågsallmenningen155552000www.visitbergen.com